Quarantäneorganismen

Bei Quarantäneorganismen handelt es sich um besonders gefährliche Schadorganismen (bgSO) mit potentieller wirtschaftlicher Bedeutung, die in der Schweiz nicht oder nur lokal auftreten. Für sie gilt in der Schweiz eine allgemeine Melde- und Bekämpfungspflicht. Beispielsweise das Feuerbakterium (Xylella fastidiosa) und der Japankäfer (Popillia japonica) sind dieser Kategorie zugeordnet.

 

Letzte Änderung 08.01.2020

Zum Seitenanfang