2024

21.06.2024

Ackerbau in Berggebieten wiederbeleben
Über Jahrhunderte wurden in den Bergen Getreide und Hülsenfrüchte zur Selbstversorgung angebaut, bevor sie dem Grünland weichen mussten. Die Versuchsstation Berg- und Alpwirtschaft will diese traditionellen Kulturen wieder aufleben lassen und ihre Verarbeitung zu hochwertigen regionalen Spezialitäten fördern.

20.06.2024

Tierwohl ist für Konsumentinnen und Konsumenten wichtiger als ökologische Nachhaltigkeit
Eine Studie zu Kaufentscheiden bei Milch- und Fleischprodukten in fünf europäischen Ländern zeigt, welche Produktmerkmale für Konsumentinnen und Konsumenten wichtig sind. Weiter wurde untersucht, ob Nachhaltigkeitslabels als nützlich wahrgenommen werden.

19.06.2024

Agroscope-Studie liefert Erkenntnisse für Verbesserung bei Bundessubventionen
Im Auftrag des Bundes untersuchte Agroscope die Auswirkungen von Versorgungssicherheitsbeiträgen und Grenzschutz auf die Biodiversität. Gestützt auf diese und weitere Studien lässt nun der Bundesrat gezielte Verbesserungen der Bundessubventionen prüfen.

19.06.2024

Agroscope intensiviert Zusammenarbeit mit anderen Bundeslaboren
Um wissenschaftliche Kompetenzen und Ressourcen zu bündeln, stärkt Agroscope die Zusammenarbeit mit anderen Bundeslaboren wie z.B. dem Labor Spiez oder dem Institut für Virologie und Immunologie IVI.

18.06.2024

Auf dem Weg zu einer regionalisierten Stickstoffbilanz
Das neu konzipierte Monitoring des Agrarumweltsystems Schweiz (MAUS) hat zum Ziel, soweit möglich mit bestehenden Daten Umweltwirkungen für Regionen und Betriebstypen zu bestimmen. Der erste Bericht zu MAUS befasst sich mit der regionalisierten Stickstoffbilanz.

17.06.2024

Webinar zum Thema Japankäfer
Der Japankäfer und die Strategien zur Bekämpfung dieses Schädlings sind Thema eines Webinars am 3. Juli 2024. Drei Referentinnen geben ihr Wissen zu verschiedenen Aspekten des Japankäfers weiter. Das Webinar wird vom Kompetenznetzwerk Obst und Beeren (KOB), einer Partnerschaft zwischen Agroscope und dem Obstverband, organisiert.

14.06.2024

Agroscope kürzt das Forschungsbudget bei ausgewählten Themen
Agroscope setzt die Sparmassnahmen des Bundesrates für das Budget ab 2025 mit Budgetkürzungen bei einzelnen Themen um. Jedes betroffene Thema wird von Agroscope jedoch weiterbearbeitet.

13.06.2024

Wirkungen eines Biostimulans zur Blattanwendung auf Zeolith-Basis bei Winterweizen und Mais
Ein Biostimulans zur Blattanwendung auf Zeolith-Basis verbesserte nicht nur den Ertrag, sondern auch den Stickstoff-Export in die Körner von Winterweizen und Mais. Eine Möglichkeit zur effizienteren Nutzung von Stickstoff und zur Reduktion der Stickstoffverluste.

12.06.2024

Mit Pilzen aus der Stratosphäre Pilzkrankheiten vorbeugen
Pathogene Pilze bevölkern die Stratosphäre und fallen mit dem Regen wieder auf die Erde. Um mehr über sie zu erfahren, wird Agroscope Proben mit Hilfe eines Wetterballons entnehmen. Ziel ist es, die Modelle zur Vorhersage der Risiken zu optimieren, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten in landwirtschaftlichen Kulturen besser antizipieren zu können.

11.06.2024

Neues für die Grüne Branche
Agroscope präsentiert Praxiswissen an der grössten Fachmesse der Grünen Branche in der Schweiz. Die ÖGA findet vom 26. - 28. Juni in Oeschberg/Koppigen statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

10.06.2024

Webinar-Aufzeichnung zur aktuellen Lage der Vogelgrippe H5N1
Der Nachweis des Vogelgrippevirus H5N1 bei Kühen in den USA wirft Fragen auf. Am 28. Mai fand dazu ein Webinar statt. Die Aufzeichnung ist nun verfügbar.

07.06.2024

Vielfalt fördern und Ernten sichern
Agroscope will im Projekt CROPDIVA den Anbau von Mischkulturen aus Lupinen und Linsen mit Hafer oder Nacktgerste fördern. Das Ziel: mehr Vielfalt, bei Wetterextremen mehr Erntesicherheit, siehe Video.

06.06.2024

Gegenspieler von invasiven Schädlingen frühzeitig auswählen
Bei der vorbeugenden biologischen Kontrolle werden Nutzen und Risiken natürlicher Gegenspieler evaluiert, schon bevor ein invasiver Schädling eintrifft. So können die Gegenspieler im Ernstfall rasch zugelassen und eingesetzt werden.

05.06.2024

Anfälligkeit von Kernobstsorten
Robuste Sorten und gezielte Pflegemassnahmen bieten den grössten Schutz gegen Feuerbrand. Nun hat Agroscope die Liste der anfälligen und robusten Apfel- und Birnensorten aktualisiert und gibt darin einen Überblick, wie die Krankheit in Schach gehalten werden kann.

04.06.2024

Können Effektive Mikroorganismen den Abbau von Gründüngungen beeinflussen?
Effektive Mikroorganismen (EM) werden häufig beim flachen Einarbeiten von Gründüngungen eingesetzt, sind aber bis jetzt kaum wissenschaftlich untersucht. In dieser Studie wurde der Abbau von Gründüngungen mit EM im Labor nachgestellt.

30.05.2024

Empfohlene Getreidesorten für die Ernte 2025
2025 wird die Winterweizensorte Caminada in der Klasse TOP provisorisch aufgenommen. Zudem stehen die drei Wintergerstesorten SY Loona, Integral und Aleksandra neu auf der Liste der empfohlenen Sorten.

29.05.2024

Parasitoide und entomopathogene Organismen kämpfen gemeinsam gegen Schädlinge
Agroscope hat in Zusammenarbeit mit der HAFL, dem IRTA und Andermatt Biocontrol die Wirksamkeit eines Parasitoiden und eines Virus evaluiert. Diese werden einzeln und in Kombination gegen die südamerikanische Tomatenminiermotte eingesetzt.

28.05.2024

Vernetzte Biodiversitätsförderflächen sind besonders wertvoll für die Artenvielfalt
Agroscope untersuchte verschiedene Kategorien von Biodiversitätsförderflächen und zeigte, dass solche in Vernetzungsprojekten besonders zur grossräumigen Artenvielfalt in der Agrarlandschaft beitragen.

24.05.2024

Wie sich die Landnutzung auf Pflanzen und ihre Bestäuberinsekten auswirkt
Eine Agroscope-Studie hat Faktoren identifiziert, die zur Resilienz von Bestäubungssystemen in Agrarlandschaften beitragen. Trotzdem wurden Blütenpflanzen in landwirtschaftlich stark genutzten Landschaften weniger oft von Insekten besucht, mit Folgen für Artenvielfalt und Ertrag.

22.05.2024

Sich informieren und die Kraut- und Knollenfäule bei Kartoffeln bekämpfen
Im Kartoffelanbau sind aktuell verschiedene Ausbrüche der Kraut- und Knollenfäule zu beobachten. Agroscope stellt für die Bekämpfung der Krankheit ein Online-Informations- und Prognosesystem zur Verfügung.