Newsroom

20.05.2020

Kichererbsen: Anbau in der Schweiz möglich

Die Kichererbse wurde schon 8000 Jahre v. Chr. in Asien angebaut. Heutzutage sind Kichererbsen die drittwichtigste Hülsenfrucht der Welt und ein glutenfreier Fleischersatz. Erfahrungen zeigen, dass der Anbau in der Schweiz möglich ist.

12.05.2020

Zwetschgen-Virus Sharka nicht mehr meldepflichtig

Mit dem neuen Pflanzengesundheitsrecht ist Sharka, ein Virus bei Zwetschgen, Pflaumen, Aprikosen und Pfirsichen, kein Quarantäneorganismus mehr. Damit ist die Krankheit nicht mehr melde- und bekämpfungspflichtig.

12.05.2020

Nitratauswaschung im Gemüsebau

Im Feldgemüsebau ist das Auswaschungsrisiko für Nitrat höher als bei Ackerkulturen oder Grasland. Verschiedene Gemüsearten weisen ein unterschiedliches Auswaschungspotenzial auf. Dieses kann durch eine angepasste Bewirtschaftung verringert werden.

08.05.2020

Mehr Forschung, mehr Praxisnähe: Bundesrat gibt grünes Licht für Standortstrategie Agroscope

Der Bundesrat hat Detailkonzept und Umsetzungsplan zur Standortstrategie Agroscope verabschiedet und damit grünes Licht für die Umsetzung gegeben. Mit der Reform werden die Infrastruktur- und Betriebskosten im Budget von Agroscope sinken und mit den frei werdenden Mitteln wird die Forschung und der Wissensaustausch mit der Praxis gestärkt.

05.05.2020

Bekämpfungsstrategien gegen Kirschessigfliege

Damit der Befall mit der Kirschessigfliege minimiert werden kann, braucht es ein Bündel von Massnahmen. Wie diese im intensiven Steinobstanbau und beim Feldobst aussehen, zeigen zwei aktualisierte Merkblätter.

30.04.2020

Erdmandelgras – Wie ich es erkenne und was ich dagegen tun kann!

Das Erdmandelgras (Cyperus esculentus) ist eine gefürchtete invasive Pflanze, die in den Kulturen beträchtliche Ernteverluste verursacht. Das Fachvideo zeigt auf, wie der Eindringling identifiziert und bekämpft werden kann. Noch lässt sich seine Ausbreitung stoppen.

30.04.2020

Feuerbrandrobuste Apfelsorten im Test

Seit 2011 werden sechs feuerbrandrobuste Apfelsorten unter Praxisbedingungen auf deren Anbau- und Markteignung geprüft. Erste Ergebnisse sind im aktuellen SZOW-Artikel beschrieben.

28.04.2020

Ackerbau: wärmere Jahre besser als nasse Jahre

Trotz Hitze und Trockenheit war der Ackerbau 2018 lohnender als im nassen Jahr 2016. Dies zeigt eine Analyse von Deckungsbeiträgen bei Weizen, Raps, Sonnenblumen, Kartoffeln und Zuckerrüben 2014−2018.

21.04.2020

Schädlingsbekämpfung mit Gene Drives

Um Schädlinge ohne Pestizideinsatz zu bekämpfen, könnte man gentechnisch veränderte Artgenossen nutzen. Doch wie lassen sich die Umweltauswirkungen solcher Gene-Drive-Elemente erfassen und bewerten?

16.04.2020

Szenarien für die Zukunft

Das Projekt SALBES untersucht die Entwicklungen der landwirtschaftlichen Produktion und der Biodiversität, die sich im Rahmen des Klimawandels, der Märkte, neuer Technologien und der Politik ergeben.

07.04.2020

Coronavirus: Amtliche Futtermittelkontrolle passt Inspektionen an

Die Inspektionstätigkeit wird in reduzierter Form aufrechterhalten. Zum Schutz der Ansprechpersonen in den Futtermittelbetrieben und der Inspektoren werden die Kontakte auf ein Minimum reduziert.

07.04.2020

Zwei neue Merkblätter zu Nematoden

Wie Wurzelgallennematoden durch Dämpfen des Bodens verringert werden können, und was sich gegen virusübertragende Nematoden (Trichodoriden) bei Kartoffeln tun lässt: Diesen Themen widmen sich zwei neue Merkblätter von Agroscope.

07.04.2020

Newsletter Drosophila suzukii – April 2020

Zugelassene Pflanzenschutzmittel 2020 gegen die Kirschessigfliege, aktuelle Situation, Info zu den einzelnen Kulturen und Resultate aus der Grundlagenforschung… dies alles finden Sie in der April-Ausgabe des Newsletters.

07.04.2020

Marc Andrey übernimmt Leitung Kommunikation

Mit Marc Andrey konnte Agroscope einen Spezialisten Kommunikation mit langjähriger Berufs- und Führungserfahrung für die Leitungsaufgabe gewinnen. Marc Andrey nimmt seine Tätigkeit am 1. Juni 2020 auf.

02.04.2020

Pollen-und Nektarquellen für Honigbienen

Bienen benötigen für ihr Überleben Nektar als Zuckerquelle sowie Pollen als Quelle für Eiweiss, Fett, Mineralstoffe und Vitamine. Eine neue Broschüre präsentiert wichtige Trachtpflanzen der Schweiz.