Umwelt und Ressourcen

Titelblatt Ressourcen und Umwelt

Wie nachhaltig produziert die Schweizer Landwirtschaft? Welche Massnahmen machen diese noch wettbewerbsfähiger und ressourcenschonender? Agroscope erforscht und entwickelt landwirtschaftliche Produktionssysteme unter Berücksichtigung von neuen Technologien sowie von wirtschaftlichen ökologischen und sozialen Aspekten. Zur Sicherung von natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser und Biodiversität stellt Agroscope Tools und Entscheidungsgrundlagen bereit.

Veranstaltung

Agroscope_GabrielaBraendle_Mais_Bewässerung_kombi_klein

Landwirtschaft im Klimawandel – forschen, entscheiden, umsetzen

Heisser und trockener soll es werden. Agroscope-Forschende führen Versuche in verschiedensten Themenbereichen durch. An der diesjährigen Nachhaltigkeitstagung Agroscope am 24. Januar 2019 in Zürich-Reckenholz werden die neuesten Resultate präsentiert und besprochen.

 

Dossier

Protectedsite Kartoffeln

Protected Site

Agroscope betreibt am Standort Reckenholz (ZH) ein geschütztes Versuchsfeld (Protected Site), um Feldversuche mit gentechnisch veränderten Pflanzen in der Schweiz zu ermöglichen. Das Potential und die Grenzen der grünen Gentechnologie sollen so erforscht werden.

Dossier

Modul_0_Intro

Forschungs-Plattform “Blühende Lebensräume“

Ziel der Plattform „Blühende Lebensräume“ – bestehend aus Agroscope, FiBL, HAFL und dem Schweizer Bauernverband (SBV) – ist die Förderung von Bestäubern und anderen Nützlingen, die durch das Erbringen von Bestäubungs- und Schädlingskontroll-Leistungen zu einer nachhaltigen Landwirtschaft beitragen

Dossier

Gewaesserschutz_Flaach

Umweltanalytik

Die Landwirtschaft ist eine bedeutende diffuse Eintragsquelle für Mikroverunreinigungen. In den Forschungsprojekten der Gruppe Umweltanalytik werden Eigenschaften, Eintragspfade und Abbaumechanismen von Mikroverunreinigungen aus der Landwirtschaft untersucht.