Umwelt und Ressourcen

Compensation écologique et biodiversité fonctionelle

Biodiversität, Landschaft

Agroscope erarbeitet im Bereich Agrarlandschaft und Biodiversität Grundlagen für die Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt im Landwirtschaftsraum sowie für die Entwicklung und Pflege vielfältiger und schöner Kulturlandschaften.

salca

Ökobilanzen

Die Ökobilanz wurde ursprünglich für industrielle Erzeugnisse und Dienstleistungen konzipiert. Ziel der Forschung von Agroscope ist es deshalb, Methoden zur Ermittlung von Emissionen und Umweltwirkungen zu entwickeln und zu empfehlen, die für landwirtschaftliche Anwendungen benötigt werden.

18-16-19-08-01

Biosicherheit

Wir untersuchen mögliche positive und negative Effekte von neuen Organismen in der Landwirtschaft auf die Biodiversität und auf ökologische Prozesse. Unsere experimentelle Forschung an ausgewählten Modellsystemen findet im Labor, im Gewächshaus, sowie im Freiland statt.

Klimawandel-Alp_Flix

Klima und Luft

Agroscope bestimmt den Einfluss der Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen und der Tierhaltung auf den Austausch von klimawirksamen Gasen, also Kohlendioxid (CO2), Lachgas (N2O) und Methan (CH4) sowie von reaktiven Spurengasen. Die Auswirkungen des Klimawandels und Möglichkeiten der Anpassung werden erforscht.

18.14.19.02.03

Monitoring, Analytik

Zur Sicherung von natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser und Biodiversität stellt Agroscope Tools und Entscheidungsgrundlagen bereit. Bodenbelastungen können etwa anhand der nationalen Bodenbeobachtung NABO frühzeitig erfasst werden. Mit dem Programm ALL-EMA werden Indikatoren entwickelt, um auch Veränderungen in der Arten- und Lebensraumvielfalt der Agrarlandschaft zu messen.

18.14.19.02.01

Boden, Gewässer, Nährstoffe

Forschungsprojekte zu verschiedenen Themen:
Verbesserung der Nährstoffeffizienz, Landwirtschaftlichen Gewässerschutz, Bodenfruchtbarkeit und Bodenschutz, Bodenökologie, Ökologie der Rhizosphäre, Schweizerische Sammlung für Arbuskuläre Mykorrhizapilze, Nationale Bodenbeobachtung (NABO).

Agroscope_GabrielaBraendle_Kartoffeln_Phytophthora_20160701_DSC5156_klein

Produktionssysteme

Die Produktionssysteme von morgen sollen den vielfältigen Ansprüchen von Markt und Gesellschaft gerecht werden und eine hohe Resilienz gegenüber veränderten Rahmenbedingungen aufweisen, beispielsweise infolge des Klimawandels.