8. Nachhaltigkeitstagung Agroscope

NHT-2021

Landwirtschaft und Umwelt: messen - bewerten - handeln

Donnerstag, 28. Januar 2021 / online

Eine ökonomisch und ökologisch erfolgreiche Landwirtschaft basiert auf intakten Ökosystemdienstleistungen und standortgerechter Produktion. Doch wie steht es um die Schweizer Landwirtschaft? Ihre Umweltwirkungen zu erfassen und zu bewerten ist die Voraussetzung für die Entwicklung wirksamer und effizienter Massnahmen, um umweltschonend gute Erträge zu erwirtschaften. 

Messen – bewerten – handeln: In diesem Spannungsbogen bewegt sich die 8. Nachhaltigkeitstagung Agroscope. 

  • Was sind Indikatorsysteme und welchen Nutzen haben sie für die Agrar- und Umweltpolitik?
  • Welche Herausforderungen gibt es und wie können Zukunftstechnologien genutzt werden?
  • Nach welchen Kriterien können Produktionssysteme bewertet werden?
  • Wie können Messwerte interpretiert werden, um Handlungsoptionen abzuleiten? 

Die Tagung richtet sich an Fachpersonen aus Beratung, Lehre, Verbänden, Verwaltungseinheiten, Forschung sowie an Medienschaffende.

Kontakt

Datum und Ort

Donnerstag, 28. Januar 2021
08:45 – 16:45 Uhr 

Die diesjährige Tagung findet online statt.

Programm und Anmeldung

  • Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich
  • Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 200 Personen beschränkt

Kosten

Die Tagung ist kostenlos

Sprache

Keynote in englischer Sprache;
Vorträge in deutscher Sprache

Frühere Tagungen

URL für Direktzugriff