Güttinger-Tagung

Video:  Agroscope Modellanlage für den Obstbau (Interreg Projekte «Rückstandsarme Obstproduktion»)

Güttinger-Tagung 2018:
Innovationen im Obstbau 

Am 18. August 2018 haben rund 250 Obstproduzentinnen und -produzenten sowie Interessenten an der Güttinger-Tagung 2018 teilgenommen. Die Referentinnen und Referenten haben mit spannenden Vorträgen überzeugt: Sarah Perren (Agroscope) informierte über nachhaltige Fungizidstrategien, Barbara Egger (Agroscope) und David Szalatnay (Strickhof) haben neue Schädlinge im Obstbau vorgestellt. Die Besucher konnten zudem über Neuentwicklungen wie den Mulchroboter (Video) für den Obstbau staunen. Die Güttingertagung war für viele Besucher auch ein geselliger Anlass um sich mit Kollegen aus der Branche auszutauschen.

An Ständen konnten sich interessierte noch zusätzlich über folgende Themen informieren

  • Wildbienen (Wildbiene und Partner)
  • Säfte und Cidre von feuerbrand-, schorf- und mehltautoleranten Sorten (Agroscope, Projekt BEVOG III)
  • Pheromon zur sexuellen Verwirrung des Apfelwicklers bei Kernobst, Aprikose und Walnuss (Stähler, Check-Mate)
  • Aktivitäten des Interreg Projektes «Rückstandsarme Obstproduktion» am Standort Wädenswil (Agroscope, siehe Video oben)
  • Gemeinsam gegen Feuerbrand

Die Güttingertagung ist ein etablierter Anlass für die Praxis, der seit über 10 Jahren gemeinsam von BBZ Arenenberg und Agroscope erfolgreich organisiert wird. 


Poster