Nutztiertagung Agroscope

Nutztiertagung_2018

Nutztiertagung Agroscope vom 11.09.2018

Aktuelles zur Nährstoffeffizienz, Futterqualität und Emissionsausstoss bei Wiederkäuern

Die Milch- und Fleischproduktion befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen Produktivität, tiergerechter Haltung und Ressourcenschutz. An der diesjährigen Nutztiertagung von Agroscope präsentierten die Forschenden der Agroscope Standorte Posieux und Tänikon sowie des Zentrums für tiergerechte Haltung: Wiederkäuer und Schweine in Tänikon Ergebnisse ihrer jüngsten Studien, in denen sie sich mit verschiedenen Fragestellungen zu dieser Thematik befassten.

Nutztiertagung Agroscope, 28.-29.09.2016

Rückblick: Die Agroscope-Forschung zeigt neue Brennpunkte für die Nutztierhaltung.

Der Umgang mit Trockenheitsperioden, die Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen in der Schweinefütterung oder Verhaltensstörungen  künstlich aufgezogener Saugferkeln sind Themen, welche die Landwirtschaft beschäftigen werden.

Die Forschenden von Agroscope präsentierten die jüngsten Forschungsresultate einem interessierten Publikum aus Beratung, Futtermittelindustrie, Milch- und Fleischwirtschaftsbranche und Behörden aus der ganzen Schweiz. Die Nutztiertagung findet alle zwei Jahre in Posieux statt und wird von Agroscope und Agridea durchgeführt. Sämtliche Präsentationen der Tagung sind hier verfügbar. 

Downloads

Agroscope Science