Versuchsstationen – Forschung mit der Praxis

Die Versuchsstationen führen Forschung und Praxis zusammen: Gemeinsam arbeiten sie nach der Methodik der Co-Creation an Lösungen für eine nachhaltige Landwirtschaft. Jede Versuchsstation ist einem bestimmten Forschungsthema gewidmet. Sie beantworten anwendungsorientierte Fragen im jeweiligen regionalen und klimatischen Kontext von gesamtschweizerischem Interesse. Kern der Stationen ist die Partnerschaft zwischen Agroscope, Kantonen, Praxis und Beratung. Die Finanzierung der Projektarbeiten erfolgt über die Effizienzgewinne, die sich aus der neuen Standortstrategie ergeben sowie Ressourcen der beteiligten Partner. 

Versuchsstation Nährstoffflüsse

Die Eindämmung von Stickstoff- und Phosphorüberschüssen aus der Tierhaltung ist ein Forschungsschwerpunkt dieser Versuchsstation.

Gemüse

Versuchsstation Gemüsebau

Pflanzenschutz, Bodenfruchtbarkeit, biologische Vielfalt, Digitalisierung und Energieoptimierung von Gewächshauskulturen stehen im Mittelpunkt der Forschung in dieser Versuchsstation.

Leytron

Versuchsstation Weinbau und Önologie

Der Klimawandel und die veränderten Anbaumethoden sind grosse Herausforderungen für die Weinindustrie. Die Versuchsstation sucht nach Lösungen.

Berglandwirtschaft Kuh Berge

Versuchsstation Alp- und Berglandwirtschaft

Diese Versuchsstation entwickelt praktische Lösungen für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Alp- und Berglandwirtschaft.

Versuchsstation Smarte Technologien in der Landwirtschaft

In dieser Versuchsstation werden neue Technologien unter praktischen Bedingungen angewandt und optimiert, um die Produktion effizienter und nachhaltiger zu gestalten und die Betriebsführung zu vereinfachen.

Käse Rohmilch

Kompetenzzentrum Rohmilchprodukte

Den Mehrwert von Rohmilchprodukten optimieren und sicherstellen, dass mit ihrem Verzehr kein erhöhtes Risiko verbunden ist: Das sind die Ziele dieser Versuchsstation.