Versuchsstation Weinbau und Önologie

Leytron

Die Versuchsstation Weinbau und Önologie im Wallis sucht nach Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen der Weinbranche: insbesondere den Klimawandel und die Weiterentwicklung der Anbautechniken. Die Nähe zur Praxis und Beratung sowie der Aufbau von Betriebsnetzen erlauben es, vielversprechende Lösungen im grossen Massstab zu untersuchen.

Projekte

Weinbau

  • Herbizidfreie Bodenpflege
  • Wasserversorgung der Rebe
  • Prüfung von resistenten Sorten aus verschiedenen Instituten
  • Polyklonale Züchtung nach dem Beispiel von Petite Arvine
  • Weinbereitung aus den Versuchen

Önologie

  • Beurteilung von einheimischen Hefen
  • Cu-Rückstände im Traubenmost
  • Bewertung von Lösungen, um dem Rückgang Säuregehaltes im Most und in den Weinen zu begegnen
  • Energie und Nachhaltigkeit in der Weinherstellung

Highlights

Federico Sizzano

1.12.2021: Anstellung von Federico Sizzano, wissenschaftlicher Mitarbeiter Önologie. 

Treffen Wallis Agroscope

15.12.2021: Vertreterinnen und Vertreter des Kantons Wallis und von Agroscope treffen sich, um die Forschungsprojekte im Bereich Önologie zu priorisieren, die ab 2022 umgesetzt werden.

03.12.2021: Feldbesichtigung und Aufbau des Versuchsnetzes im Wallis. Untersuchten Themen: Wasserversorgung der Rebe und Bodenpflege. 

02.12.2021: Sitzung der verschiedenen Partner zur Planung der Projekte/Versuche im Weinbau

25.11.2021: Vorstellen der dezentralen Versuchsstation, der vorgesehenen Projekte und Diskussion zu neuen Projekten anlässlich der Zusammenkunft der Gruppenleiter von Vitival, eine der Partnerorganisation.  

01.11.2021: Anstellung von Jean-Sébastien Reynard, wissenschaftlicher Mitarbeiter Weinbau.

06.09.2021: Walliser Produzenten und das Weinbauamt besichtigen Versuche mit resistenten Rebsorten im Zulassungsverfahren.

Foto Leytron Personen E. Reinhard

31.05.2021: Start der Versuchsstation Weinbau und Önologie in Leytron. Pressemitteilung

Impressionen

Letzte Änderung 19.01.2022

Zum Seitenanfang