Emmentaler AOP

Emmentaler_AOC_SA_Halblaib

Emmentaler Switzerland ist ein vollfetter Hartkäse, dessen Ursprung irgendwo im Emmental des 13. Jahrhunderts liegt. Mit der Entstehung der ersten Talkäsereien um 1815 begann sich die Emmentalerherstellung stark auszudehnen, d.h. auf das ganz Jahr verteilt und über die Grenzen des Kantons Bern hinaus. Heute wird Emmentaler Switzerland in den Kantonen Aargau, Bern, Glarus, Luzern, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Zug und Zürich sowie in Teilen des Kantons Freiburg produziert. Die Produktions­menge beträgt 32'000 Tonnen pro Jahr.

Typische Merkmale von Emmentaler Switzerland sind neben seinen imposanten Massen (Durchmesser 80-100 cm, Gewicht durchschnittlich 95 kg) eine schöne Kirschlochung und der unverwechselbare nussige, im Alter zunehmend würzige Geschmack.

Emmentaler Switzerland wird hergestellt aus frischer Rohmilch von Kühen, die silofrei gefüttert werden. Ausser Milch, Labstoff, einheimischen Bakterienkulturen, Wasser und Kochsalz sind bei der Herstellung und Reifung keine Zutaten oder Hilfstoffe erlaubt.


Unter der Bezeichung "classic" oder "mild" wird Emmentaler Switzerland im Alter von mindestens 4 Monaten angeboten. Bis zu diesem Zeitpunkt wird er im trockenen Keller gelagert und gepflegt. Eine längere Reifung erfordert einen feuchten Keller. Der Emmentaler Switzerland "Réserve" ist mindestens 8 Monate gelagert. Erst in diesem Alter gilt der Käse als ausgereift. Noch länger gereift, d.h. mindestens 12 Monate, wird der höhlengereifte Emmentaler. Auf seiner Rinde entwickelt sich mit der Zeit eine gleichmässige, dunkelbraune bis schwarze Patina.