Lebensmittel

15.04.2021

Charakterisierung von Walliser Raclette GUB

Agroscope hat die Sorte Walliser Raclette GUB (geschützte Ursprungsbezeichnung) umfassend charakterisiert. Anhand der gewonnenen Referenzwerte kann die Käsereiberatung in Zukunft Käsefehlern leichter auf die Spur kommen.

06.04.2021

Magazin «agroscope» März 2021 ist online

Von der Heu- zur Essgabel – thematisiert werden in dieser Ausgabe des Magazins «agroscope» ausgewählte Themen der Lebensmittelproduktion.

11.02.2021

Milchprodukte und Feriengäste

Schweizer Milchproduzentinnen und -produzenten können mit Agrotourismus ihr Einkommen und ihre Produktivität steigern.

20.01.2021

Weniger Zucker in Joghurt: Tipps zur Entwicklung und Anpassung von Rezepturen

Wie macht sich weniger Zucker in Joghurt bemerkbar? Eine Studie von Agroscope zeigt, um wie viel der Gehalt an Zucker in Joghurt reduziert werden kann, ohne dass dies von den Konsumentinnen und Konsumenten wahrgenommen wird.

18.01.2021

2. Auflage des Sorten-Guide Cider ist online

In der aktuellen Auflage sind die Zuckerwerte der Sorten angepasst worden. Zudem gibt es neu eine französische Version des Sorten-Guide Cider.

16.12.2020

Neues Käsereifungsverfahren von Agroscope: Umsetzung ist gestartet

Agroscope hat ein neues Verfahren für die Reifung von Käse patentiert. Erste Partner zur Umsetzung des Verfahrens sind an Bord.

12.11.2020

Neues Merkblatt zu problematischen Weichmachern in Milch und Milchprodukten

Das Merkblatt zeigt auf, wie verhindert wird, dass Phthalate in Milchprodukte gelangen. In der Milchwirtschaft sind nur Materialien einzusetzen, welche vom Hersteller oder Lieferanten als phthalatfrei zertifiziert sind.

09.11.2020

Runde Käse, die sich selbst schmieren

Um die Käsepflege zu vereinfachen, verfolgte Patrick Galli, Student der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaft HAFL, im Auftrag von Agroscope in seiner Bachelorarbeit eine einzigartige Idee.

30.09.2020

Lässt sich der Konsum von Label- und Biofleisch über den Preis ankurbeln?

Sinkt der Preis von Bioprodukten, greifen Konsumentinnen und Konsumenten stärker zu, bei Labelfleisch sind auch die Preise konventioneller Waren relevant. Schweinefleisch aus tierfreundlicher Haltung hat das grösste Potential.

23.09.2020

Milchsäurebakterien könnten zu einer gesunden Darmflora beitragen

Lässt sich das menschliche Darmmikrobiom durch die Aufnahme bestimmter Bakterien über die Ernährung optimieren? Forschende von Agroscope und der Universität Bern haben diesbezüglich das Potenzial von Milchsäurebakterien aus der Liebefelder Stammsammlung analysiert. Die Bakterien wurden seit einem Jahrhundert aus den Käsereien der Schweiz isoliert und bei Agroscope archiviert.