Forschungsprojekte

bodenbedeckung3

Innovative Ackerbausysteme

Die "konservierende Landwirtschaft" (Conservation Agriculture, CA) dient der Entwicklung nachhaltiger und rentabler Landwirtschaftssysteme und wirkt sich im Allgemeinen auch positiv auf die Lebensbedingungen der Landwirte und Landwirtinnen aus. Sie beruht auf drei Grundsätzen: schonende Bodenbearbeitung; Mischkultur und Fruchtfolge sowie ganzjährige Bodenbedeckung.

varietes-techniques-grandes-cultures

Sorten und Anbautechnik

Die im Ackerbaubereich durchgeführte Studie bezweckt die Identifikation von Sorten, die an unseren Boden und unser Klima angepasst sind, krankheitsresistent und umweltverträglich sind.

Effiziente Pflanzenernährung der Ackerkulturen

Pflanzenernährung

Die Düngung landwirtschaftlicher Kulturen ist eine Schlüsselaufgabe der landwirtschaftlichen Produktion. Die Fortschritte bei der Düngemittelproduktion haben die landwirtschaftliche Produktion und die gesellschaftliche Entwicklung massgeblich geprägt.

IMG_3683_Sonnenblume_Pinzette.JPG

Zertifizierung und Qualitätsuntersuchungen von Saatgut

Die Forschungsgruppe Saatgutqualität trägt dazu bei, dass der Schweizer Landwirtschaft zertifiziertes Saatgut zur Verfügung steht.

Weitere Forschungsprojekte im Themengebiet

Vermeidung-von-Mycotoxinen

Vermeidung von Mykotoxinen im Ackerbau

Toxigene Pilze der Gattungen Fusarium und Aspergillus können Getreide- und Maispflanzen infizieren – das führt nicht nur zu massiven Ertragsverlusten, sondern auch zu Erntegut, das mit Pilzgiften belastet und daher als Nahrungsmittel unbrauchbar ist.

Flugbrand_Gerste_def

Biokompatible Kontrolle von Pflanzenkrankheiten im Ackerbau

Im Bio-Landbau stützt sich der Pflanzenschutz primär auf krankheitsvorbeugende Massnahmen, jedoch können auch direkte Bekämpfungsmassnahmen zur Sicherung von Ertrag und Qualität nötig sein. Insbesondere die Produktion von gesundem, befallsfreiem Saatgut ist im biologischen Anbau eine grosse Herausforderung und Lösungen in Form von biokompatiblen Beizmitteln müssen erarbeitet werden.