SFF Pflanzenschutz

Tim Hye_CABI_Marmoierte Baumwanze, Halyomorpha halys_Web

Der Pflanzenschutz sichert in allen Kulturen des Pflanzenbaus Quantität und Qualität der Erträge als Voraussetzung für eine rentable Produktion. Trotz aller Massnahmen sind erhebliche Ertrags- und Ernteverluste durch Schadorganismen heute immer noch häufig. Entsprechend sind neue Verfahren, Technologien und Strategien zu entwickeln, die anstelle von Pflanzenschutzmitteln präventiv oder zur Regulierung von Schädlingen, Krankheiten und Unkräutern genutzt werden können. Voraussetzung hierzu ist die Erforschung von Diagnoseverfahren, sowie der Biologie und Ökologie von bekannten und neu auftretenden Schadorganismen und ihren Antagonisten.

Wo ein Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln unumgänglich ist, sollen Methoden und Strategien entwickelt werden, um Emissionen und Risiken für Mensch und Umwelt weiter zu reduzieren. Dazu gehören die Optimierung von Einsatzzeitpunkt und Anbausystemen sowie der Applikationsverfahren. Darüber hinaus sollen Expertisen für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln und begleitende Forschung sicherstellen, dass eine konkurrenzfähige landwirtschaftliche Produktion mit möglichst geringen Nebenwirkungen auf die Umwelt und ohne gesundheitliche Risiken möglich ist.

Projekte des SFF Pflanzenschutz

Projekttitel Projektleitung
Entwicklung und Etablierung nachhaltiger, risikoarmer und systemorientierter Bekämpfungsstrategien gegen Schadorganismen im Ackerbau  Susanne Vogelgsang
Beurteilung von PSM: Identität und Qualität, agronomische Eignung und Anwendung, Rückstände auf Erntegütern, Biosicherheit und Schutz der Produktionsgrundlagen Marianne Balmer
Entwicklung und Etablierung nachhaltiger, risikoarmer und systemorientierter Bekämpfungsstrategien gegen Schaderreger im Obstbau Barbara Egger
Systemorientierte Strategien in der integrierten Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen im Freilandgemüsebau Reto Neuweiler
Digitale Prognosesysteme und kulturangepasste Applikationstechnologien für einen wirksamen und verlustarmen Pflanzenschutz Reto Neuweiler
Molekulare Diagnostik Pflanzenpathogene: Entwicklung und Einsatz neuer Diagnosemethoden Denise Altenbach
Entwicklung und Etablierung nachhaltiger, risikoarmer und systemorientierter Pflanzenschutzstrategien im Rebbau Kathleen Mackie-Haas 
Neobiota: Territory Surveillance, Proactive and Reactive Approach to Alien Invasive Noxious Organisms in Swiss Agroecosystems Dominique Mazzi
Novel Insights in Pest–Plant Interactions : Entwicklung von neuem Grundlagenwissen für die Forschung von Agroscope und Erarbeitung von Lösungen für die Praxis Alain Gaume
Entwicklung von neuen biobasierten Molekülen als Alternativen zu Pestiziden Katia Gindro
Wirkstoffe für die biologische Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen Ivan Hiltpold

Verantwortlich

Research Peer

Weitere Informationen