FRED®: die neue Birne von Agroscope

fred-web-3

Die neue Birne aus dem Züchtungsprogramm von Agroscope heisst FRED®.

Züchtungsprozess

  1. Ausgehend von den im Jahr 2000 durchgeführten Kreuzungen (Bestäubung von Hand) wurden mehr als 1000 Genotypen gepflanzt und bezüglich Qualität der Bäume und der Früchte beurteilt.
  2. Davon wurden 20 ausgewählte Genotypen hinsichtlich ihrer Eignung für den Konsum, der Lagerfähigkeit und Anfälligkeit auf Feuerbrand untersucht.
  3. Nach der Durchführung von Versuchen auf verschiedenen Standorten in der Schweiz und in Europa entstand schliesslich die neu gezüchtete Sorte  CH201, die unter der Marke FRED® in den Handel kommt.

Eigenschaften der neuen Sorte

FRED® verfügt über verschiedene Eigenschaften, die für die Produzenten/-innen wichtig sind und von den Konsumenten/-innen sehr geschätzt werden:

  • Mehrwert für die Produzenten/-innen: rascher Produktionsbeginn, hohe Produktivität, Toleranz gegenüber Feuerbrand
  • Mehrwert für den Grosshandel: sehr lange Haltbarkeit bei gekühlter Lagerung und gute Transportfähigkeit
  • Mehrwert für die Konsumenten/-innen: saftig, geschmackvoll, leicht säuerlich, festes und knackiges Fruchtfleisch, kann überall gut mitgenommen werden.

Die Birne wird unter der registrierten Marke FRED® von unserem Partner VariCom vermarktet.

FRED® ist das Resultat von 18 Jahren Züchtungsarbeit bei Agroscope.

Kontakt

danilo-fred

Link

Media

Birne FRED

Weitere Informationen

Nueklearstock

Nuklearstock für Obstgehölz

Der Nuklearstock in Wädenswil dient der Bereitstellung und Produktion von gesunden, sortengeprüften und annerkanten Vorstufen-Edelreiser für Obst unter anderem auch für die Birne FRED®.