Genressourcen Obst

Pflanzenzuechtung Obst Genressourcen

Im Auftrag der Vereinigung Fructus und finanziert durch das BLW (NAP-PGREL) werden bei Agroscope in Wädenswil in der Forschungsgruppe Züchtung und Genressourcen Obst vier Projekte zur Beschreibung von Obstgenressourcen durchgeführt.

  1. Das fortgeführte Projekt zur Beschreibung von Obstgenressourcen „BEVOG III“ befasst sich mit der morphologischen und molekulargenetischen Beschreibung von Akzessionen bei Äpfeln, Birnen, Kirschen und Zwetschgen und baut auf den Vorgängerprojekten auf.
  2. Im Projekt zur weiterführenden Beschreibung von Obstgenressourcen „WEBEVOG“ werden Erhebungen zu den gängigsten Krankheiten durchgeführt. Es werden Screenings der heimischen Kernobstsorten auf deren Robustheit bzw. Anfälligkeit gegenüber Feuerbrand, Schorf, Mehltau und Marssonina durchgeführt.
  3. Beim Projekt zur Nutzung von Obstgenressourcen „NUVOG“ geht es um die Nutzung von ausgewählten Kernobstakzessionen in der Züchtung und für die Verarbeitung speziell zu ‚Cidre‘.
  4. Im Projekt NEVA wird eine neue Versuchsanlage im Freiland zur Testung der Schorf- und Mehltauanfälligkeit von 750 genetisch unterschiedlichen und in den bisherigen Projekten noch nicht geprüften Apfel-Akzessionen erstellt. 

Die Projekte 05-NAP-P21, 05-NAP-P24, 05-NAP-O21 und 05-NAP-O23 werden im Rahmen des Nationalen Aktionsplans zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen für die Ernährung und Landwirtschaft (NAP-PGREL) durch das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) unterstützt.