Futtermittelkontrolle

futtermittelkontrolle-de

Amtliche Futtermittelkontrolle: Jahresbericht 2020 ist online

Amtliche Futtermittelkontrolle: Jahresbericht 2020

814 von 1217 der untersuchten Futtermittelproben waren konform oder wiesen geringfügige Deklarationsfehler auf. Mit einer Konformitätsrate von 66,9 % ist dies eine leichte Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (knapp 65 %).

Amtliche Futtermittelkontrolle − Jahresbericht 2020.

Anpassungen der Futtermittelbuch-Verordnung (FMBV)

Anpassungen der FMBV 2020

Die Anhänge der FMBV werden regelmässig aktualisiert und an die Entwicklung des EU-Rechts zur Förderung des Handels zwischen Europa und der Schweiz angepasst. Die Neuerungen per 1.6.2021 finden Sie hier:

Weiterlesen  


Amtliche Futtermittelkontrolle in Zeiten des Coronavirus

futtermittelkontrolle-de

Aufgrund der positiven Entwicklung der Corona-Pandemie hat der Bundesrat am 26.5.2021 weitere Lockerungsmassnahmen beschlossen, die u.a. wieder vollumfängliche, unangemeldete Inspektionen ermöglichen.

Weiterlesen


Situation Hanf / CBD für Heimtiere

Hanf

Revision der Futtermittelbuch-Verordnung: Hanfextrakt gilt seit 1. Januar 2021 als nicht zugelassener Futtermittel-Zusatzstoff.

Weiterlesen


Klinoptilolith

Klinoptilolith

Klinoptilolith wird oft in der Pferdefütterung als Wundermittel angepriesen. Doch diese Praxis ist für das Tier und den Anwender nicht ungefährlich.

Weiterlesen


Die Gruppe Futtermittel hat die Aufgabe die amtliche Futtermittelkontrolle durchzuführen

Die "amtliche Futtermittelkontrolle" ist das erste Glied der Kontrolle entlang der Lebensmittelkette. Ihr Auftrag ist zu kontrollieren, dass die Futtermittelproduzenten und -Inverkehrbringer nach den Anforderungen der gesetzlichen Grundlagen arbeiten. Somit erteilt sie die Registrierung oder die Zulassung der Firmen, die Futtermittel herstellen oder in Verkehr bringen, führt Inspektionen vor Ort durch und lässt Futtermittel analysieren. Sie gewährleistet somit, dass die Futtermittel gesund und konform sind und garantiert den Täuschungsschutz.

Die "amtliche Futtermittelkontrolle" ist auch verantwortlich für die Bewilligung neuer Produkte für die Tierfütterung.

Ihre Aktivitäten stellen somit den Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier, sowie der Umwelt sicher.