Nutztiere

19.01.2022

Problempflanzen im Alpgebiet regulieren

Auf der Alp sind die Massnahmen gegen Problempflanzen begrenzt. Doch die Weideführung bietet viele Möglichkeiten, so können zum Beispiel Ziegen Grünerlen zurückdrängen.

18.01.2022

Forschen im System und mit der Praxis

Im neuen Arbeitsprogramm 2022 bis 2025 verstärkt Agroscope die Systemforschung und forscht vermehrt in Ko-Kreation mit Landwirtinnen und Landwirten. Zudem orientiert sie sich zunehmend an den Prinzipien der Agrarökologie.

01.12.2021

Neuer digitaler Schub für Nutztiere und Landwirtschaft

In einem Pilotversuch testen Agroscope und die Identitas AG eine vielversprechende solarbetriebene Sensorohrmarke. Mit Unterstützung des Bundesamts für Landwirtschaft BLW klären sie ab, ob sich diese dazu eignet, den Auslauf von Rindern elektronisch aufzuzeichnen.

30.11.2021

Das Magazin «agroscope» November 2021 ist online

Diese Ausgabe zeigt verschiedene Lösungsansätze zugunsten einer nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft.

17.11.2021

2500 Jahre altes Gebäude auf Agroscope-Baustelle gefunden

Auf der Baustelle des Agroscope-Laborneubaus in Posieux sind Bauarbeiter auf ein über 2500 Jahre altes Gebäude gestossen. Wie der Zufall es will, handelt es sich dabei wohl um einen Bauernhof: Wo heute und in Zukunft für die Landwirtschaft geforscht wird, gab es also schon zu vorkeltischen Zeiten Landwirtschaft.

11.10.2021

Von der Handarbeit bis zum Robotereinsatz

Eine Umfrage zu den eingesetzten Maschinen und Geräten zeigt die technische Bandbreite auf Schweizer Landwirtschaftsbetrieben auf.

01.10.2021

Spatenstich für Agroscope-Laborneubau

In Posieux ist der Spatenstich für den Agroscope-Laborneubau erfolgt. Das Gebäude wird mit den neuesten Technologien für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft ausgestattet.

09.09.2021

Aktualisierte Mineralstoffempfehlungen für Wiederkäuer

Die aktualisierten Fütterungsempfehlungen für Wiederkäuer verbessern deren Versorgung mit Magnesium. Eine neue Formel zeigt, wie sich die Jodversorgung der Milchkühe direkt auf den Jodgehalt der Milch auswirkt. Milch kann damit zu einer verlässlicheren Jodquelle für die menschliche Ernährung werden.

11.08.2021

Amtliche Futtermittelkontrolle: Jahresbericht 2020 ist online

814 von 1217 der untersuchten Futtermittelproben waren konform oder wiesen geringfügige Deklarationsfehler auf. Mit einer Konformitätsrate von 66,9% ist dies eine leichte Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (knapp 65%).

26.07.2021

Kraftfutterkosten im Griff behalten

Erfolgreiche Milchviehbetriebe weisen eine höhere Grundfutterleistung auf. Dies zeigt eine Analyse von Buchhaltungsdaten.