Ameisensäure

asbehandlung_20170120

Ameisensäure kann in Form einer punktuellen Behandlung oder einer langfristigen Behandlung angewendet werden. Je nach Anwendungsweise wird in der Luft des Bienenstocks eine hohe Konzentration an Ameisensäure während einigen Stunden, oder eine tiefere Konzentration über mehrere Tage angestrebt.

ameisen_d

Die Ameisensäure tötet nicht nur die Milben die auf den adulten Bienen sitzen ab, sondern auch die die sich in den verdeckelten Zellen entwickelen. Dennoch reicht aber der Einsatz von Ameisensäure allein in vielen Fällen nicht aus, um die Zahl der Parasiten genügend zu reduzieren. Es muss deshalb für die Bekämpfung ein umfassenderer Ansatz gewählt werden.

Gegenwärtig stehen verschiedene wirksame Vorrichtungen für die längerfristige Anwendung von Ameisensäure zur Verfügung. Unser Forschungszentrum hat den FAM-Dispenser entwickelt. Dieser Dispenser wird unter Lizenz hergestellt und vertrieben durch die Firma Andermatt Biovet AG, Strahlermatten 6, 6146 Grossdietwil, Schweiz.