Betriebswirtschaft

Kuh vor Bauernhof

Landwirtschaft kostet Geld. Bäuerinnen und Bauern müssen in Maschinen, Tiere und Gebäude investieren. Nur in welche Maschine und Gebäude wie viel Geld gesteckt werden soll, ist nicht immer ganz klar.

Darum erarbeiten unsere Forschenden Entscheidungsgrundlagen, die Betriebsleitenden helfen, sich im den Möglichkeiten zurechtzufinden. Damit stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft.

Aktuell

_Titelbild_AGS_Agrama-2

Maschinenkosten 2018

Die Richtwerte für den Maschinentausch sind im Vergleich zum letzten Jahr tendenziell leicht gesunken, obwohl die Anschaffungspreise für landwirtschaftliche Motorfahrzeuge gestiegen sind. Der Grund sind die tieferen Kapitalzinsen.

www.maschinenkosten.ch