Adressen Pflanzenschutzdienst

Der Agroscope-Pflanzenschutzdienst in Changins und Wädenswil arbeiten eng mit anderen Stellen des Bundes und der Kantone zusammen, die mit dem phytosanitären Pflanzenschutz beauftragt sind.


Eidgenössischer Pflanzenschutzdienst (EPSD)

Der Eidgenössische Pflanzenschutzdienst setzt sich aus Stellen des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) und des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) zusammen. Seine Aufgabe ist, die Einschleppung und Ausbreitung von Quarantäneorganismen in die Landwirtschaft und den Wald zu vermeiden.


Pflanzengesundheit und Sorten (BLW)

Gabriele Schachermayr und ihr Team (Alfred Klay, Andreas von Felten und andere) koordinieren den phytosanitären Pflanzenschutz auf nationaler Ebene. Sie sind für gesetzliche und finanzielle Aspekte, Pflanzenschutzstrategie, internationale Beziehungen und Administration zuständig.

Sie geben Auskunft über Pflanzenschutzbestimmungen bei der Einfuhr von Pflanzenmaterial in die Schweiz und stellen dazu Importbewilligungen aus. Sie sind auch bei Fragen über administrative Aspekte des Pflanzenpasses zuständig.


Pflanzenschutzkontrolleure (BLW)

Die Pflanzenschutzkontrolleure des BLW begutachten die Konformität des importierten Pflanzenmaterials bezüglich der Pflanzenschutzbestimmungen der Schweiz: Verifikation der Dokumente (Pflanzenschutzzeugnis oder Pflanzenpass) und Inspektionen (an der Grenze oder am Domizil). Auf Anfrage sind Auskünfte über Öffnungszeiten und Kompetenzen der Grenzstellen bezüglich Pflanzenschutz erhältlich.


Forstlicher Pflanzenschutz (BAFU)

Ernst Fürst koordiniert den phytosanitären Pflanzenschutz in forstlichen Belangen auf nationaler Ebene. Er behandelt Einfuhr- und Ausfuhrfragen von Pflanzenmaterial und Holz.


Kantonale Pflanzenschutzdienste (KPSD)

Die kantonalen Pflanzenschutzdienste haben die Aufgabe, die Pflanzenschutzverordnung im Landesinnern umzusetzen. Im Speziellen überwachen sie das Territorium, kontrollieren die Präsenz von Quarantäneorganismen und organisieren beim Auftreten von Quarantäneorganismen die Bekämpfung. Sie müssen unbedingt bei vermuteten Symptomen kontaktiert werden.


CITES-Koordination (BVET)

Ursula Moser ist verantwortlich für die Koordination bezüglich der CITES-Bestimmungen, die die Flora betreffen.
 

Eidgenössischer Pflanzenschutzdienst

Kantonale Pflanzenschutzdienste