Die Züchtung von Futterpflanzen

Futterpflanzenzüchtung

Agroscope züchtet Futterpflanzen für eine auf Grasland basierende Tierproduktion. Die Landwirtinnen und Landwirte in der Schweiz erhalten damit leistungsfähige Sorten von Gräsern und Klee für den Anbau in Kunstwiesenmischungen. Das Ausgangsmaterial für neue Sorten bilden Ökotypen aus Schweizer Naturwiesen und Weiden. Ökotypen sind Pflanzen, welche sich auf die vorherrschenden ökologischen Rahmenbedingungen spezialisiert haben. Damit entwickelt Agroscope Sorten, die bestens an die Böden, das Klima und die Bewirtschaftung in der Schweiz angepasst sind. Das Ziel ist es, konkurrenzstarke und ausdauernde Futterpflanzen zu züchten, die einerseits gegen wichtige Krankheiten resistent sind und anderseits ein qualitativ gutes Raufutter liefern. Seit 2004 führt Agroscope zudem ein spezielles Zuchtprogramm für den Biolandbau.

Ansprechperson

Weitere Themen