Jod

Jod ist ein wesentlicher Bestandteil der Schilddrüsenhormone und liegt im Körper zu 70-80% in der Schilddrüse vor.

Jod kommt sowohl in tierischen als auch pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. Aufgrund jodarmer Schweizer Böden enthalten die meisten Nahrungsmittel bei uns nur geringe Jod-Konzentrationen. Die Versorgung mit diesem Spurenelement muss daher über jodiertes Speisesalz ergänzt werden. Bei der Käseherstellung wird z.B. meist jodiertes Salz verwendet. Aber auch andere Milch und Milchprodukte leisten einen wichtigen Beitrag zur empfohlenen Tagesdosis von 150 μg Jod.

Erst nach der Einführung von mit Jod angereichertem Speisesalz ging die Prävalenz der Jod-Mangelerscheinungen wie Kropf (vergrösserte Schilddrüse) oder Kretinismus stark zurück.

Publikationen zum Thema