Lebensmittel

Publikation Umfrage Ernaehrung ueber 50

Umfrage zur Ernährung 50+

Die demographische Entwicklung der Schweiz zeigt: Aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung wird die Bevölkerungsgruppe der über 65-Jährigen im 21. Jahrhundert weiter zunehmen. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist für Gesundheit und Wohlbefinden im Alter von grosser Bedeutung, um das Risiko für verschiedene chronische Krankheiten wie z.B. Diabetes, Osteoporose oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren. Eine Umfrage bei 632 Personen im Alter zwischen 50 und 81 Jahren ist durchgeführt worden über deren Ernährungsgewohnheiten, Ernährungswissen- und verhalten sowie Verzehrhäufigkeiten besonders in Bezug auf Lebensmittel tierischer Herkunft. Mehr dazu unter diesem Link!


Milchprodukte: Anforderungen an Fruchtbeigaben

Fruchtbeigaben bei Milchprodukten können zu Risiken hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit führen. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde für Beurteilung und Management möglicher Gefahren eine Bewertung erstellt, damit die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination auf ein Minimum reduziert werden kann. Das Ergebnis der Arbeit ist vor allem für kleinere und mittlere Milchverarbeitungsbetriebe sehr wichtig und soll als Teil des Probenahmeleitfadens von InterLab publiziert werden.

Publikationen Ueli Von Ah

Somerville V., Berthoud-dit-Gallon Marchand H., Schmidt R., Bachmann H.-P., Meng Y. H., Fuchsmann P., Von Ah U., Engel P.
Functional strain redundancy and phage resistance diversity in Swiss raw mixed cultures.
In: CBL 2022. 08. Juni, Hrsg. INRA Frankreich, Rennes. 2022.

Guggenbühl B., Dreier M., Fehér N., Beutler E., Fleuti C., Schmidt R., Von Ah U., Lüscher Bertocco M., Javet M., Bachmann H.-P.
Newly launched: Swiss center of excellence for raw milk products.
In: 23ème colloque du Club des Bactéries Lactiques. 08. Juni, Rennes. 2022.

Zia H., Von Ah U., Meng Y. H., Schmidt R., Kerler J., Fuchsmann P.
Biotechnological formation of dairy flavor inducing δ-lactones from vegetable oil.
Food Chemistry, 13, 2022, 1-11.

Von Ah U.
Lenticules – neues Trocknungsverfahren und Angebotsform für Starterkulturen.
In: Milchtagung 2021. 10. März, Agroscope. 2022.

Meng Y. H., Baumeyer Brahier A., Tena Stern M., Dubois S., Schmidt R., Fuchsmann P., Von Ah U.
Malt flavour in Swiss semi-hard cheese.
In: MiFFi Kongress Kopenhagen. 16.11., Kopenhagen. 2021.

Pimentel G., Roder T., Bär C., Sattari Z, Von Ah U., Fernandez Trigo N, Bruggmann R, Macpherson AJ, Ganal-Vonarburg SC, Vergères G.
Feeding germ-free pregnant mice with a fermented dairy product activating the Aryl hydrocarbon receptor increases postnatal intestinal group 3 innate lymphoid cells in pups.
In: Online NuGO week 2021 – 17th edition. Immuno-nutrigenomics: How to feed the immune system.. 06.09., Hrsg. NuGO, 2021, 1-17.

Bourdichon F., Arias E., Babuchowski A., Bückle A., Dal Bello F., Dubois A., Fontana A., Fritz D., Kemperman R., Laulund S., Mac Auliffe O., Miks M. H. , Papademas P., Patrone V., Sharma D. K. und weitere
Fermentation and Biopreservation the forgotten role of Food Cultures.
FEMS Microbiology Letters, 368, (14), 2021, fnab085.

Schowing T., Schmidt R., Von Ah U., Brugmann R., Somerville V.
A comprehensive analysis of CRISPR diversity in cheese related genomes and metagenomes.
In: CRISPR 2021. 01.06., Institute Pasteur FR - Online. 2021.

Meng Y. H., Piccand M., Fuchsmann P., Dubois S., Baumeyer Brahier A., Tena Stern M., Von Ah U.
Formation of 3-Methylbutanal and 3-Methylbutan-1-ol Recognized as Malty during Fermentation in Swiss Raclette-Type Cheese, Reconstituted Milk, and de Man, Rogosa, and Sharpe Broth.
Journal of Agricultural and Food Chemistry, (69), 2021, 717-729.

Muchaamba F., Stoffers H., Blase R., Von Ah U., Tasara T.
Potassium lactate as a strategy for sodium content reduction without compromising salt-associated antimicrobial activity in salami.
Foods, 10, (114), 2021, 1-22.

Eugster E., Sartori C., Louviot F., Ramseier H., Looser F., Bachmann H.-P., Arias E., Von Ah U., Weisskopf L.
Mikrobielle Schutzkulturen.
Lebensmittel-Technologie, 11, 2020, 18-19.

Muchaamba F., Eshwar A. K., Von Ah U., Stevens M. J. A., Tasara T.
Evolution of listeria monocytogenes during a persistent human prosthetic hip joint infection.
Frontiers in Microbiology, online, (28 July), 2020, 1-19.

Roder T., Wüthrich D., Bär C., Sattari Z., Von Ah U., Ronchi F., Macpherson A. J., Ganal-Vonarburg S. C., Bruggmann R., Vergères G.
In silico comparison shows that the pan-genome of a dairy-related bacterial culture collection covers most reactions annotated to human microbiomes.
Microorganisms, 8, (966), 2020, 1-16.

Turgay M., Bachmann H.-P., Irmler S., Von Ah U., Fröhlich-Wyder M. T., Falentin H., Deutsch S.-M., Jan G., Thierry A.
Propionibacterium spp. and Acidipropionibacterium spp.
In: Encyclopedia of Dairy Science. 28 April, Hrsg. Reference Module in Food Science, Elsevier Ltd. 2020, 1-12.

Sattari Z., Roder T., Von Ah U., Bär C., Ronchi F., Macpherson A. J., Bruggmann R., Ganal-Vonarburg S. C., Vergères G.
Polyfermenthealth – Linking bacterial diversity in fermented food to metabolic health.
In: NuGOweek 2019. 9 September, Hrsg. Agroscope, Bern. 2019, 1.

Roder T., Wüthrich D., Sattari Najafabadi Z., Von Ah U., Bär C., Ronchi F., Macpherson A.J., Ganal-Vonarburg S.C., Bruggmann R., Vergères G.
The metagenome of a microbial culture collection derived from dairy environment covers the genomic content of the human microbiome.
In: NuGOweek 2019. 09.09., Bern - Agroscope. 2019.

Bachmann H.-P., Kohn C., Von Ah U., Shani N.
Sicherheitsabklärungen für die Liebefelder Kulturen.
Agrarforschung Schweiz, 10, (7-8), 2019, 290-297.
weitere Sprachen: französisch

Muchaamba F., Eshwar A. K., Stevens M.J.A., Von Ah U., Tasara T.
Variable carbon source utilization, stress resistance and virulence profiles among Listeria monocytogenes strains responsible for listeriosis outbreaks in Switzerland.
Frontiers in Microbiology, online, (03 May), 2019, 1-18.

Von Ah U., Irmler S., Shani N.
Milchrelevante Milchsäurebakterien: Lebensmittelassoziierte Mikroorganismen - Fermentierte Milchprodukte und Käse.
Hrsg. Behr's Verlag, Hamburg. 28. Februar, 2019, 122 S.

Gekenidis M. T., Schöner U., Von Ah U., Schmelcher M., Walsh F., Drissner D.
Tracing back multidrug-resistant bacteria in fresh herb production: from chive to source through the irrigation water chain.
FEMS Microbiology Ecology, 94, (149), 2018, 1-20.

2 / 4

Carotinoid-Aufnahme aus Spinat

Grünblättriges Gemüse ist eine wichtige Quelle für die Carotinoide Lutein und Beta-Carotin – beide sind für die Sehkraft wichtig. Resultate einer kürzlich abgeschlossenen Interventions-Studie zeigen, dass bei Kurzdarm-Patienten die Serum-Ausgangswerte dieser Carotinoide tiefer sind und deren Absorption schlechter ist als bei gesunden Menschen. Mögliche Langzeit-Effekte auf die Sehkraft aufgrund der schlechteren Aufnahme dieser Inhaltsstoffe bleiben abzuklären.


Krankheitserreger auf Gemüse minimieren

Weltweit steigt die Zahl an Infektionserkrankungen, die hervorgerufen werden durch den Verzehr von Gemüse, welches mit humanpathogenen Bakterien belastet ist. Die Lokalisierung und mögliche Aufnahme solcher Bakterien in Gemüsepflanzen sowie die Rolle von Eintragsquellen wie zum Beispiel Bewässerungswasser sind derzeit nur unvollständig geklärt. In einem aktuellen Forschungsprojekt untersucht Agroscope in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim, Deutschland, die Besiedlung von Salatpflanzen mit enterohämorrhagischen Escherichia coli (EHEC).