Ökotoxikologische Auswirkungen von PSM

Ökotox Auswirkungen Landschaft

Bei der Anwendung von PSM in der Landwirtschaft bleiben diese nicht unbedingt im behandelten Feld, sondern können auf verschiedenen Transportwegen (z.B. Drift, Abschwemmung) in andere Umweltbereiche (Oberflächengewässer, Naturnahe Lebensräume, Boden) gelangen. Ein gutes Verständnis der ökotoxikologischen Auswirkungen ist die Voraussetzung für die Bewertung der Risiken von PSM in der Umwelt sowie von risikomindernden Massnahmen. Im Rahmen der Zulassung sind wir verantwortlich für die Risikobeurteilung für Nützlinge und Bodenmakroorganismen in der behandelten Fläche. Zudem führen wir in Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen Experimente unter Freilandbedingungen durch, um die Auswirkungen von PSM auf Nichtzielorganismen zu erforschen.

 

Publikationen

Forschungsprojekte

Link auf Blühstreifen-Projekt (Kap. 2.6.1)

Kontakt