Feuerbrand

Quarantaeneorganismen Feuerbrand
© Bild: David Szalatnay, Strickhof ZH

Feuerbrand ist eine meldepflichtige Pflanzenkrankheit, die durch Bakterien verursacht wird. Befallsverdächtige Pflanzen oder Pflanzenteile wegen hoher Verschleppungsgefahr nicht berühren.
Bei Feuerbrandverdacht wenden Sie sich bitte an die zuständige Gemeindestelle oder an die kantonalen Pflanzenschutzdienste.

Kantonale Meldestellen

Direktzugriff

Aktuell

Schweiz Aktuell Feuerbrand Holliger

Feuerbrand: Suche nach Gegenmittel
Das Pflanzenschutzmittel Streptomycin zur Bekämpfung von Feuerbrand ist verboten. Jetzt suchen Forscher von Agroscope nach einer Alternativen. (SRF Schweiz Aktuell, 23.08.16)

Veranstaltungen Güttingen 2016

Güttingertagung 2016

Präsentation der Versuchsergebnisse aus den Feuerbrand PSM-Versuchen 2016 am Agroscope Steinobstzentrum Breitenhof.

Befallsgemeinden Feuerbrand

Befallssituation 2016 (E. Holliger; B. Schoch)

Derzeit Befallsmeldungen aus 14 Kantonen mit total 38 Gemeinden. Der mit dem Feuerbrand verwechselbare bakterielle Birnenblütenbrand hatte in diesem Jahr Hochkonjunktur. Diese Verdachtsproben sind mit dem warmen Wetter zurückgegangen.

Evaluation Richtlinie Nr. 3

Evaluation der phytosanitären Massnahmen gegen Feuerbrand

Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW führt derzeit mit einer externen Firma ein Projekt zur „Evaluation der phytosanitären Massnahmen gegen Feuerbrand“ durch.

Feuerbrand-International Symposium on Fire Blight

1. Symposium on fire blight Girona, Spain

Vom 5. – 8. Juli 2016 hat an der Universität von Girona, Spanien, das „1st International Symposium on Fire Blight of rosaceous plants“ (ISFB) stattgefunden.

Apfelanlage mit Hagelnetz

Blüteninfektionssituation 2016 (Kernobst)

Bei noch blühenden Beständen wurden für die Periode vom 27. bis 30.5. zwei bis drei Infektionstage berechnet. Diese Tage wurden zusätzlich flankiert durch zwei bis drei Tage mit einer hohen Infektionsgefahr.