Mykotoxine

Bildergalerie-mykotoxine

Mykotoxine sind giftige, von Pilzen gebildete Stoffwechselprodukte. Sie können bei Menschen und Tieren bereits in tiefen Konzentrationen eine toxische Wirkung zeigen. Je nach Art der Substanz können Mykotoxine akut oder chronisch toxisch sein. Symptome von Vergiftungen sind Leber- und Nierenschädigungen, Beeinträchtigungen des Immunsystems, Haut- und Schleimhautschäden, oder hormonelle Wirkungen wie Fruchtbarkeitsstörungen. Manche Mykotoxine sind auch krebserregend und können Erbschäden hervorrufen. Einige toxigene Pilze befallen Pflanzen auf dem Feld, andere vermehren sich im Lagergut.

Die Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) schätzt, dass bis zu 25% der Weltproduktion von Nahrungsmitteln mit Mykotoxinen kontaminiert sind und pro Jahr etwa 1'000 Millionen Tonnen an Nahrungsmitteln auf Grund von Mykotoxinbelastungen verloren gehen. Forschende von Agroscope suchen nach Lösungen, um Mykotoxinbelastungen in pflanzlichen und tierischen landwirtschaftlichen Produkten zu vermeiden. Durch ein Monitoring und die Kontrolle von Mykotoxingehalten wird zudem die Sicherheit der Erntegüter überprüft. 

Über diese Webseite

Sprachen: Die Beschreibungen der Projekte sind in drei Sprachen verfügbar (deutsch, französisch, englisch); andere Dokumente meistens nur in der jeweiligen Originalsprache.

Inhalt, Copyright und Links: Wir von Agroscope sind bemüht, das vorliegende Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch können wir das Auftreten von Fehlern nicht völlig ausschliessen.

Agroscope übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der im vorliegenden Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig aufgenommen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Webangebotes verursacht wurden. Die verwendeten Grafiken und Bilder, sowie einzelne Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetze), auch teilweise, behält sich Agroscope vor. Agroscope hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Es distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten Agroscopes auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.

Konzept und Erstellung: Susanne Vogelgsang

Aktualisierung: Agroscope INH

Ansprechperson

Weitere Bilder

Sporen-Fequiseti_kaur