Laktoseintoleranz

Kohlenhydrate in der Milch kommen als Laktose vor, die aus je einem Molekül Glukose und Galaktose besteht; es handelt sich also wie bei der Saccharose (Haushaltszucker) um ein Dissacharid (Zweifachzucker). Mit dem Enzym Laktase wird Laktose in der Dünndarmschleimhaut in diese zwei Bestandteile gespalten, welche absorbiert werden können.

Laktoseintoleranz (Milckzuckerunverträglichkeit; nicht zu verwechseln mit der Milchallergie!) ist keine Krankheit, sondern ein normaler physiologischer Vorgang. Sie basiert auf einer mangelnden Laktaseaktivität oder einem Laktasemangel. Laktose kann als Folge davon nicht mehr gespalten werden und gelangt als Dissacharid in die unteren Darmabschnitte. Dort wird sie durch Bakterien zu organischen Säuren, Kohlendioxid, kurzkettigen Fettsäuren, Wasserstoff und diversen Gasen abgebaut und regt einerseits die Darmperistaltik an, andererseits wird der osmotische Druck erhöht. Dies führt zu Beschwerden wie Blähungen, Durchfall, diffuse Bauchbeschwerden, Bauchkrämpfe, Übelkeit oder Erbrechen.

Laktoseintoleranz
Laktose wird in den unteren Darmabschnitten durch Bakterien zu organischen Säuren, Kohlendioxid, kurzkettigen Fettsäuren, Wasserstoff und diversen Gasen abgebaut

In der kaukasischen Bevölkerung ist ein Laktasemangel nicht sehr häufig, da im Laufe der Evolution die Laktaseaktivität erhalten blieb. Bei uns wird angenommen, dass 10-20% der Bevölkerung an Laktoseintoleranz leiden, wobei mit dem Älterwerden auch die Laktaseaktivität abnehmen kann und Laktose unter Umständen nicht mehr so gut toleriert wird. 

Aber auch laktoseintolerante Leute müssen nicht auf Milch und Milchprodukte verzichten. Die verträgliche Dosis sollte individuell ausgetestet werden. Besonders geeignet ist Käse (Laktose wird während dem Käsen und der Reifung abgebaut), fermentierte Sauermilchprodukte (Milchsäurebakterien verbessern die Verträglichkeit und bauen Laktose ab) und Rahm und Butter (Laktose reduziert wegen des geringeren Anteiles der wässrigen Phase).

Laktosegehalt einiger Milchprodukte
 

Laktose

g / 100 g Produkt

Kuhmilch 4.7
Schafmilch  4.7 
Ziegenmilch  4.2 
Magermilch  4.7 
Joghurt natur  3.4 
Vollrahm  3.1 
Butter  0.6 
Magerquark  3.5 
Hüttenkäse  2.2 
Brie 
Tilsiter 
Emmentaler 
Sbrinz 

Publikationen zum Thema