Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau

Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau

Wider die «Baumverderber»… 

Unlängst stieg ich in den Keller bei Agroscope in Wädenswil, um das SZOW-Archiv zu sichten. Der Weg dorthin führte mich durch ein fahl beleuchtetes Treppenhaus in den unteren Stock eines in die Jahre gekommenen Laborgebäudes. Dort traf ich auf einen freundlichen Facility Manager (wie es heute heisst), der mir nicht nur den Weg zeigte, sondern auch dank seines programmierten Schlüssels das «Sesam-öffne-dich» beherrschte. So stand ich unvermittelt in einem knapp 20 Quadratmeter grossen Luftschutzraum, der mit den typischen Rollarchivkästen ausgestattet war.

In einem der Regale befanden sich alle Jahrgänge der SZOW, anfänglich noch von Hand datiert und in Form kleiner, handlicher Büchlein für die Ewigkeit aufbereitet. Es ergriff mich eine sanfte Ehrfurcht, als ich das erste öffnete und den Titel las: «Monatsschrift für Obst- und Weinbau – Organ des Schweizer. Obst- und Weinbau-Vereins, Romanshorn, den 31. Sept. 1865». Der erste Artikel begann mit einem erstaunlich offenen Bekenntnis: «Der gegenwärtige Zustand der Obstbäume im Kt. Bern ist durchschnittlich beklagenswert und bedauerlich. Und er nannte das Problem beim Namen: Die «Baumputzer» seien eher «Baumverderber als Pfleger» und würden die Bäume «ohne Sachkenntnis und Plan» bearbeiten. Und genau hier setzte die neugegründete Zeitschrift an: Ihr Ziel war es schon vor 154 Jahren, Wissen unters Volk zu bringen, sachdienliche Hilfe zu geben und die Freude an gesunden Früchten zu fördern. Somit ergibt sich eine wunderbare Verbindung zur Serie, mit der wir in dieser Nummer starten: Das sogenannte EUFRUIT-Projekt, an dem auch Agroscope beteiligt ist, will im Apfelanbau den Stand des Wissens beim Pflanzenschutz zusammenstellen. Im ersten Teil geht es um Forschungstrends und um alternative Möglichkeiten der Behandlung. Somit lösen wir – hoffentlich – das alte Credo unserer Zeitschrift einmal mehr ein: Wissen trägt Früchte!

Viel Lesevergnügen wünscht
Ihr Markus Matzner
Chefredaktor SZOW

 

URL für Direktzugriff


Die Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau (SZOW) richtet sich an Obst- und Weinproduzenten, Moster, Brenner und damit im Zusammenhang stehende Berufsgruppen. Im Zweiwochen-Turnus werden zwei bis drei Fachartikel von Wissenschaftlern und Spezialisten aus dem deutschsprachigen Raum, insbesondere auch von Agroscope veröffentlicht. Ausserdem enthält die SZOW Informationen aus den Branchen, Veranstaltungshinweise sowie Aktuelles zur Agrarpolitik, zur Imkerei etc.

Publikationen