Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau

Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau

Menschen berühren mit Bildern 

Pro Tag werden heute Millionen von Schnappschüssen erstellt und ins Internet hochgeladen. Viele davon bleiben oberfl ächlich und sind schnell wieder vergessen. Die Arbeit an der Reportage aus dem Piemont zu der Familie und den Freunden rund um Sergio dauert nun bereits eindreiviertel Jahre. Dies ermöglicht Einblicke in sein tägliches Leben und die Arbeit als Weinproduzent, die bei einem kurzen Besuch nicht möglich wären. 

Steinobstproduktion: Wirtschaftliche Aspekte 

Eine wichtige Frage für Betriebsleiter ist, ob sich die Produktion von Steinobst rentiert. Erträge, Preise und Qualität sind wichtige Kennzahlen für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit. Für Steinobst gibt es nur wenige Vergleichszahlen aus der Obstbaupraxis. Im Rahmen des Betriebsnetzes Support Obst Arbo (SOA) erfassen wir seit 2002 mithilfe von Produzentinnen und Produzenten produktionstechnische und ökonomische Daten. Dabei wurden mehr Kennzahlen für Kirschen als für Zwetschgen erfasst. Kordia und Regina sind die am meisten gepf lanzten Kirschensorten, Fellenberg und Cacaks Schöne die am häufigsten gepf lanzten Zwetschgensorten.

 

URL für Direktzugriff


Redaktionsleitung

Die Schweizer Zeitschrift für Obst- und Weinbau (SZOW) richtet sich an Obst- und Weinproduzenten, Moster, Brenner und damit im Zusammenhang stehende Berufsgruppen. Im Zweiwochen-Turnus werden zwei bis drei Fachartikel von Wissenschaftlern und Spezialisten aus dem deutschsprachigen Raum, insbesondere auch von Agroscope veröffentlicht. Ausserdem enthält die SZOW Informationen aus den Branchen, Veranstaltungshinweise sowie Aktuelles zur Agrarpolitik, zur Imkerei etc.

Publikationen

Redaktionelle Hinweise