Progetti di ricerca CRS 11


Digitale Daten für die Bewirtschaftung von Gewächshauskulturen

Digitale Daten für die Bewirtschaftung von Gewächshauskulturen

Ziel dieses Projekts ist es, in vivo Daten aus den Pflanzen und Früchten (im Gewächshaus) zu gewinnen und diese für die Entwicklung von Werkzeugen zu nutzen, mit denen die Gewächshauskulturen effizienter bewirtschaftet werden können. Diese digitalen Daten werden über den physiologischen Zustand der Pflanze zu einem bestimmten Zeitpunkt «T» Auskunft geben.

18-11-20-03-01

Arbeitswirtschaftliche Kennzahlen

Schwachstellen erkennen und Arbeitsabläufe optimieren – nur so kann die knappe und teure Ressource Arbeit bestmöglich genutzt werden. Detaillierte Kenntnisse des Arbeitszeitbedarfs von landwirtschaftlichen Tätigkeiten liefern hierfür die Grundlage. Neue Technologien sollen die Arbeitsabläufe noch produktiver machen und helfen, die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe weiter zu verbessern.

18-11-20-03-02

Digitalisierung in der Milchproduktion

Wie verbessert man das Tierwohl und macht Arbeitsabläufe effizienter? Agroscope erarbeitet Grundlagen zur Digitalisierung in der Milchproduktion. Dies trägt zu einer effizienteren und tiergerechteren Landwirtschaft bei. Optimierte Weidewirtschaft sowie smarte Systeme zum Gesundheitsmonitoring bieten ein grosses Potenzial für Verbesserungen der Tierhaltung zugunsten von Mensch und Tier.

18-11-20-03-03

Bewertung der maschinellen Milchgewinnung

Die maschinelle Gewinnung der Milch muss sowohl das Tierwohl als auch die Wirtschaftlichkeit und die Qualitätssicherung berücksichtigen. Dies kann nur durch optimale Schnittstellen zwischen Tier und Technik gewährleistet werden. Agroscope strebt mit seiner Forschung eine tiergerechte Melktechnik an.

18-11-20-04-01

Smart Farming weiterentwickeln und umsetzen

Die Schweizer Landwirtschaft steht vor der digitalen Wende, Smart Farming hält Einzug. Agroscope entwickelt deshalb verschiedene Module für die Weiterentwicklung und Umsetzung verschiedener Anwendungen von Smart Farming. Neben einem Farm-Management-Informationssystem, einem Blackenroboter und ortsspezifischer Wiesenübersaat werden auch internetbasierte Systeme wie die Bewässerung bearbeitet.