Methoden für die agronomische molekulare Diagnostik und Epidemiologie

Molekulare Diagnostik

Korrekte Identifikation von landwirtschaftlich relevanten Schädlingen und Krankheiten ist eine wesentliche Grundlage für einen erfolgreichen und nachhaltigen Pflanzenschutz. In diesem Projekt werden neueste genetische Diagnosemethoden für eine schnelle und zuverlässige Identifikation von Schad- und Nutzorganismen vor Ort entwickelt. Die Methoden ermöglichen ausserdem eine genetische Charakterisierung, wie zum Beispiel das Vorhandensein von Antibiotikaresistenzen in Bakterien oder von Pestizidresistenzen in Arthropoden, und sie erlauben es sogar, die Herkunftsgebiete der Organismen einzugrenzen. Diese Informationen sind eine wichtige Basis für die Verhinderung der Einschleppung unerwünschter Organismen in die Schweiz sowie für die Weiterentwicklung von Pflanzenschutzstrategien.

Responsabile del progetto

Informazioni sul progetto

Precedenti progetti

URL per l'accesso diretto