Sortenprüfung und Anbaumethoden für Strohgetreide

18-03-12-02-05-cereales

Agroscope untersucht verschiedene Arten von Strohgetreide, namentlich Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen, Hafer oder Triticale. Im Rahmen der Sortenprüfung führt Agroscope die Versuche durch, die für die Aufnahme in den Nationalen Sortenkatalog vorausgesetzt werden, wendet die in der Verordnung (BLW) festgelegten Bedingungen an und beteiligt sich an der Zusammenstellung der Listen mit den empfohlenen Sorten (swiss granum und FiBL). Agroscope entwickelt neue Deskriptoren, die an die Marktnischen des Sektors angepasst sind und von den Branchenorganisationen gewünscht werden, wie etwa die Schätzung des Strohertrags.

Agroscope untersucht die Auswirkungen der Boden- und Klimaverhältnisse, des Genotyps und der Anbautechniken auf verschiedene Qualitätsparameter, namentlich den Proteingehalt von Weizen. Im Hinblick auf Empfehlungen, die besser auf die Bedingungen der Landwirtschaft in der Schweiz abgestimmt sind, werden in verschiedenen Versuchen eine reduzierte Sonneneinstrahlung während der Kornbildung, unterschiedliche Varianten der Stickstoffdüngung oder die Auswirkungen einer späten Aussaat untersucht.

Responsabile del progetto

Informazioni sul progetto

Numero del progetto:
18.03.12.02.05

Titolo del progetto:
Leistungsfähige, resiliente und marktgerechte Getreidesorten

Campo di ricerca strategico:
Varietà vegetali

URL per l'accesso diretto