Treibhausgas-Emissionen der Landwirtschaft erfassen und vermindern

18.17.19.01.02

Das Projekt untersucht die Wirkung von Massnahmen bei der Graslandnutzung zur Minderung von Treibhausgas-Emissionen unter praxisnahen Bedingungen in der Schweiz. Es werden geeignete Methoden zur Abschätzung des Potenzials und er tatsächlichen Umsetzungswirkung der Minderungsmassnahmen auf nationaler Ebene erarbeitet, damit diese im Inventar besser erfasst und auch prognostiziert werden können. Dabei werden direkte und indirekte Treibhausgas-Wirkungen quantifiziert und Zielkonflikte mit anderen Umweltwirkungen untersucht.

Durch die jährliche Berichterstattung zum landwirtschaftlichen Treibhausgas-Inventar werden fundierte Informationen für Politik und Gesellschaft bereitgestellt.

Informazioni complementari e progetti

Inquinanti atmosferici nei sistemi agroecologici

Inquinanti atmosferici nei sistemi agroecologici

L'agricoltura rilascia un'importante quota dei concimi azotati utilizzati nell'atmosfera sotto forma di vari gas.

31-01-Treibhausgase-Treibhausgasinventar

Inventario agricolo dei gas serra in Svizzera

In base alla classificazione dell'Intergovernmental panel on climate change IPCC, l'agricoltura contribuisce per il 10.5 per cento alle emissioni di natura antropica totali in Svizzera. Un inventario dettagliato è fondamentale per l'identificazione di strategie di riduzione e delle relative misure politiche.

Responsabile del progetto

Informazioni sul progetto

Numero del progetto:
18.17.19.01.02

Titolo del progetto: 
Landwirtschaftliche Treibhausgas-Emissionen und Minderungsmöglichkeiten

Campo di ricerca strategico:
Cambiamento climatico

Precedenti progetti

URL per l'accesso diretto