Swiss Agricultural Outlook 2014-2024

sao

Pilotprojekt zur Erarbeitung eines Referenzszenarios für den Schweizer Agrarsektor

Der Schweizer Agraroutlook (SAO) gibt einen mittelfristigen Ausblick auf die Produzentenpreis- und Mengenentwicklung der wichtigsten Produktmärkte der Schweiz (Brot- und Futtergetreide, Raps, Kartoffeln, Zuckerrüben, Milch und Käse sowie Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch) und liefert Projektionen für ausgewählte wirtschaftliche und strukturelle Kennzahlen des Schweizer Agrarsektors.

Die modellbasierten Trendschätzungen beschreiben mögliche Entwicklungen unter der Voraussetzung, dass die agrarpolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen inklusive der zugrunde gelegten Annahmen so eintreten, wie sie für den SAO unterstellt werden. Die Berechnungen beruhen auf den im Januar 2015 vorliegenden Daten und Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung in der EU und der Welt, makroökonomischen Szenarien in Bezug auf Bevölkerungswachstum und Entwicklung des BIP in der Schweiz, Annahmen zum CHF/Euro-Wechselkurs sowie auf den bekannten Eckpunkten zur Umsetzung der Agrarpolitik 2014–2017.

Der SAO 2014–2024 entstand in Zusammenarbeit zwischen der Forschungsgruppe Sozioökonomie an der Forschungsanstalt Agroscope, Vertretern der Fachbereiche «Agrarpolitik» und «Internationale Handelspolitik» des Bundesamtes für Landwirtschaft sowie Vertretern verschiedener Organisationen der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Urheberschaft für die schriftliche Publikation des Berichts und für das verwendete Modell SWISSland trägt Agroscope.

Download