Käsequalität und Authentizität

Leitung Forschungsgruppe

Stellvertretung

Mitarbeitende

Forschungsprojekt

18_10_18_02_01_SFF10

Mikrobielle Systeme in Käse

Die Herstellung von Käse aus Rohmilch ist im internationalen Wettbewerb ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal und trägt stark zur qualitativen und sensorischen Differenzierung bei. Kenntnisse der Biodiversität und der Stoffwechsel der mikrobiellen Flora von Käse sind dafür sehr wichtig. Mit der Entwicklung modernster Analysenmethoden leistet Agroscope einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Qualitätsführerschaft von Schweizer Käse.

18_10_18_02_02_SFF10

Käsequalität

Hunderte kleine und mittlere Unternehmen im ländlichen Raum produzieren 80% der gereiften Schweizer Käse, meist Käse aus unpasteurisierter Milch. Ihre Herstellung ist anspruchsvoll und stellt höchste Anforderungen an die Milchqualität. Agroscope untersucht den Einfluss neuer Entwicklungen in der Milchproduktion auf die Verkäsbarkeit der Milch und schafft Handlungswissen, um die gewerbliche Käsefabrikation hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Qualität und Sicherheit zu optimieren.

Forschungsprojekte Arbeitsprogramm 2014-2017

Käsequalität und Authentizität

Käsequalität und -authentizität

Der internationale Trend zum Schutz von Ursprungsbezeichnungen (AOP-Käse) bietet auch für CH-Käsesorten eine einmalige Chance sich auf dem Weltmarkt als traditionsreiche Naturkäse zu positionieren. Voraussetzung dazu ist, dass Käse schweizerischer Herkunft die internationalen Anforderungen bezüglich Qualität, Sicherheit und Rückverfolgbarkeit vollumfänglich erfüllen und als Premium-Produkte wahrgenommen werden.