Molekulare Diagnostik, Genomik und Bioinformatik

Leitung Forschungsgruppe

Stellvertretung

Mitarbeitende

Forschungsprojekt

Molekulare Diagnostik

Methoden für die agronomische molekulare Diagnostik und Epidemiologie

Mit modernen genetischen Diagnosemethoden können nicht mehr nur zuverlässige Identifikationen von landwirtschaftlich wichtigen Organismen durchgeführt werden, sie ermöglichen darüber hinaus auch die genetische Charakterisierung von relevanten Eigenschaften, wie Pestizid- und Antibiotikaresistenzen. In diesem Projekt werden solche Methoden für den Einsatz vor Ort entwickelt. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten für einen modernen Pflanzenschutz.

Mikrobiome

Bioinformatik-Methoden entwickeln, um Mikrobiome gezielt nutzen zu können

„Gute“ Mikroorganismen können das Wachstum von Pflanzen fördern und/oder sie vor Schädlingen schützen, als Indikator für die Qualität eines Bodens dienen oder in der Käseproduktion zur Fermentation von Milch führen. Die bioinformatische Datenanalyse ist eine zentrale Voraussetzung, um komplexe Mikrobiome umfassend zu beschreiben und einzelne, funktionell relevante Mikroorganismen gezielt nutzen zu können.