Nationale Bioforschungstagung

Nationale Bioforschungstagung Hackstriegel

Die Tagung wird vom Nationalen Bioforschungsforum NBFF organisiert. Dieses wurde Ende 2015 als Stakeholder-Plattform der Schweizer Biolandwirtschaft gegründet. Es nimmt die Forschungsbedürfnisse der Biopraxis auf und setzt Schwerpunkte für die Bioforschung. Es organisiert alle zwei Jahre eine Nationale Bioforschungstagung und organisiert den Dialog zwischen Anbietern und Nutzern der Bioforschung. Die Trägerschaft besteht aus Agroscope, Bio Suisse und FiBL. Die Tagungssprache ist Deutsch.

Die Tagung vermittelt einen Überblick über die Schweizer Biolandbau-Forschung und fördert den Austausch zwischen Forschung und Praxis. Sie deckt die gesamte Bandbreite der Bioforschung vom Boden über Pflanzen, Tiere bis hin zur Sozioökonomie ab. Die Tagung richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker, Forschende, Beraterinnen und Berater, Lehrpersonen, Medienschaffende sowie an die Mitglieder des Nationalen Bioforschungsforums (NBFF), welche sich aus erster Hand über aktuelle Ergebnisse der Bioforschung informieren und über zukünftige Entwicklungen mitdiskutieren möchten.