Biologischer Landbau

Agroscope_GabrielaBraendle_Kartoffeln_Phytophthora_20160701_DSC5156_klein

Die biologische Landwirtschaft stellt ein wesentliches Element zur Umsetzung des Konzeptes "multifunktionale Landwirtschaft Schweiz" dar. Agroscope will diese Landbauform unterstützen und weiterentwickeln indem sie agrarökologische Zusammenhänge erforscht und Handlungsempfehlungen für die Bio-Bäuerinnen und –Bauern erarbeitet.

Wir suchen Lösungen für produktionstechnische Fragen des Biolanbaus für eine effiziente Produktion gesunder Nahrungsmittel. Dies erfolgt gemeinsam mit Praktikern und mit Forschungspartnern, besonders mit dem Institut für biologischen Landbau (FiBL) in Frick. Zudem erfassen wir die Auswirkungen des Pflanzenbaus und der Tierhaltung auf Boden, Wasser, Luft und die Biodiversität. Dadurch werden die durch die Landwirtschaft erbrachten Ökoleistungen dargestellt und Möglichkeiten der Weiterentwicklung aufgezeigt.

Medienmitteilung

Biolandbau erfolgreich zu betreiben erfordert Wissen aus Forschung und Praxis. Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL und Agroscope haben ein Memorandum of Understanding für eine verstärkte Zusammenarbeit unterzeichnet. Damit können Biobäuerinnen und Biobauern künftig mit noch mehr Unterstützung aus der Forschung rechnen.

URL für Direktzugriff

Ansprechperson

Veranstaltung

Archiv

Nationale Bioforschungstagung Hackstriegel

Nationale Bioforschungstagung, 2.12.2016

Die Tagung vermittelte einen Überblick über die Schweizer Biolandbau-Forschung und förderte den Austausch zwischen Forschung und Praxis.


BioForschungstagung 2015 - Funktionelle Biodiversität und Futterbau

Rückblick, Präsentationen, Referate und Poster

Publikationen