Vielfalt von Lebensräumen und Strukturen

Landschaft_vielfältig_be_001_Klettgau_kaur

Wie gross ist die Lebensraumvielfalt der Agrarlandschaft? Wird diese erhalten, gefördert und weiterentwickelt? Wie intensiv wird die Agrarlandschaft genutzt?

Die Indikatoren zur Vielfalt von Lebensräumen und Strukturen zeigen den Zustand und die Veränderung der Träger der Biodiversität in der Agrarlandschaft an. In der Vergangenheit wurden primär in den tiefen Lagen Strukturelemente wie Bäume oder Bäche im Rahmen von Meliorationen und Intensivierungsmassnahmen zur Effizienzsteigerung der Bewirtschaftung entfernt. Die Quantität und die räumliche Anordnung der Strukturen in der offenen Agrarlandschaft hat somit einen Bezug zur Intensität der Landnutzung, welche direkt die Biodiversität in Agrarlandschaften beeinflusst. 

Die Indikatoren sind: 

  • Anzahl Lebensraumtypen
  • Diversität von Lebensraumtypen
  • Räumliche Heterogenität von Lebensraumtypen
  • Variabilität der Feuchtezeigerwerte der Pflanzenarten
  • Anzahl Strukturtypen
  • Diversität von Strukturtypen
  • Räumliche Heterogenität von Strukturtypen
  • Länge Gehölz-Ökoton
  • Länge Gewässer-Ökoton

Kontakt