PAK, PCB und PSM

Die Nationale Bodenbeobachtung NABO hat bereits frühzeitig mit der Erfassung von organischen Schadstoffen begonnen. Der Schwerpunkt lag bisher bei polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und polychlorierten Biphenylen (PCB). Zwischen 1995 und 1999 fand dazu eine Statusuntersuchung an sämtlichen NABO-Standorten statt (Abbildung). Die organischen Schadstoffe umfassen eine riesige Anzahl Verbindungen, die in Industrie- und Haushaltsprodukten, aber auch in Pflanzenschutzmitteln (PSM) für die Landwirtschaft eingesetzt werden.

Inzwischen befinden sich auch die Pflanzenschutzmittel (PSM) auf dem NABO-Radar; auf ausgewählten Standorten wurde 2010 bereits ein erstes Screening durchgeführt. Weil parallel dazu Be-wirtschaftungsdaten an rund 50 landwirtschaftlich genutzten NABO-Standorten erfasst worden sind, lassen sich die eingesetzten PSM spezifizieren und die erwarteten Konzentrationen im Boden abschätzen. Die ersten Ergebnisse werden in Kürze publiziert. Dank der bisherigen Erfahrungen kann zudem die Analytik optimiert werden. Das Verfahren soll ab 2017 auf sämtliche relevante NABO-Standorte übertragen werden können.

PAH_kaur
Abbildung: Zeitliche Entwicklung der PAK-Gehalte von 1985 bis 2013 für 25 NABO-Standorte.

Projektinformationen

Projekt-Team: A. Gubler, D. Wächter, P. Schwab und A. Keller

Projektdauer: 1985 - offen 

Publikationen