Agrarlandschaft und ländlicher Raum

Agrarlandschaft und ländlicher Raum

Eine attraktive Kulturlandschaft ist ein Markenzeichen der Schweiz. Um ihre Attraktivität zu erhalten, müssen wir die wichtigsten Einflussfaktoren kennen und beurteilen können.

Landwirtschaft und Gesellschaft sind auf Ökosystemdienstleistungen angewiesen. Für die produzierende Landwirtschaft sind z.B. die Bestäubung und Nützlingsförderung wichtige Dienstleistungen. Für die Gesellschaft als Ganzes spielt z.B. auch das Landschaftsbild eine Rolle. Weil Ökosystemdienstleistungen nicht nur auf einer einzelnen Parzelle sondern im landschaftlichen Zusammenhang beurteilt werden müssen, befassen wir uns im Tätigkeitsfeld Landschaft mit Interaktionen zwischen halbnatürlichen Habitaten und konventionell genutzten landwirtschaftlichen Flächen, mit der Bewertung des Landschaftsbildes auf Landschaftsebene, mit der Beurteilung der Ökosystemdienstleistungen von neuen Anbausystemen wie der Agroforstwirtschaft. Für diese Analyse sind geografische Informationssysteme ein wichtiges Hilfsmittel. Aus diesem Grund ist auch die GIS-Koordination diesem Forschungsprojekt zugewiesen.

Verantwortlich

Forschungsgruppe

Projektinformationen

Projekttitel:
Agrarlandschaft und ländlicher Raum