Nematologie

Pflanzenschutz Nematoden

Nematologie allgemein

Das Nematologie-Team beschäftigt sich mit pflanzenparasitären Nematoden aller Kulturen. Diese Tiere, auch Fadenwürmer oder früher Älchen genannt, schädigen Kulturpflanzen direkt oder indirekt. Sie kommen sowohl im Gewächshaus oder Folientunnel als auch im Freiland vor. Der verursachte Schaden kann von einer geringen Ertragsreduktion bis zum Totalausfall auf der befallenen Parzelle führen.

Die meisten in der Landwirtschaft relevanten Nematoden sind 0.2 bis 12 mm gross und haben mehrere Wirtspflanzen. Die einen Nematoden stechen mit einem Mundstachel die Wurzelzellen an, von deren Zellinhalt sie sich ernähren. Andere dringen in die Wurzeln, Stängel, Blätter und/oder Blütenanlagen ein und ernähren sich so von der Pflanze. Einige Nematoden können auch Viren übertragen und die Pflanzen dadurch schädigen.

Nematoden-Verdacht

Wenden Sie sich im Verdachtsfall in der Regel an die Kantonalen Fachstellen und beachten Sie die Hinweise zur Probenahme: 

BeratungWir unterstützen die Praxis durch
Merkblätter und Berichte, durch Weiterbildungsveranstaltungen und gezielte Untersuchungen aktueller Schadfälle.

Publikationen 

Gebühren
Unter bestimmten Umständen können für die nematologische Diagnostik Gebühren anfallen.