Schutzgebiet-Quarantäneorganismen

Diese Kategorie beinhaltet besonders gefährliche Schadorganismen (bgSO), die in der Schweiz bereits verbreitet sind, in bestimmten Gebieten jedoch noch nicht auftreten und dort grosse Schäden verursachen könnten.

Die Schutzgebiet-Quarantäneorganismen besitzen nur in den für sie ausgeschiedenen Schutzgebieten den Status eines Quarantäneorganismus, nicht aber in der restlichen Schweiz. Zurzeit ist in der Schweiz nur der Feuerbrand (Erwinia amylovora) als Schutzgebiet-Quarantäneorganismus geregelt, dabei besitzt der Schadorganismus nur im Wallis den Quarantänestatus.

 

Letzte Änderung 08.01.2020

Zum Seitenanfang