Pflanzenschutzdienst und Vollzugsdiagnostik

AP 2018-21 Pflanzenschutzdienst
Grosses Bild: Ausbildung der Pflanzenpasskontrolleure. Unten rechts kleines Bild: Feuerrandsymptome an Malus-Trieb mit Schleim-Ausscheidung

Mit dem weltweiten Handel von Pflanzenmaterial können besonders gefährliche Schadorganismen, oder Quarantäneorganismen (QOs) sowie neue, nicht bekannte Schadorganismen verschleppt werden. Die QOs sind in der Pflanzenschutzverordnung und in der Verordnung über die vorübergehenden Pflanzenschutzmassnahmen geregelt, um eine Etablierung zu verhindern. Die Agroscope-Expertise und –Infrastruktur wie Bakteriologie, Entomologie, Mykologie, Nematologie, Phytoplasmologie, Virologie mit den nötigen Laborkapazitäten erbringen die Basis für die Vollzugsarbeiten des Bundesamtes für Landwirtschaft. Agroscope hat einen Pflanzenschutzdienst eingerichtet, der Vollzugsarbeiten und Vollzugshilfen sowie eine wichtige Scharnierfunktion zwischen dem BLW und den Agroscope-Experten, den Forschungs- und Diagnoselabors sowie den kantonalen Stellen innehat.

Projektleitung

Projektinformationen

Frühere Projekte

URL für Direktzugriff