Zusammenarbeit

European Fruit Research Institutes Network (EUFRIN) 

In den EUFRIN-Arbeitsgruppen Apple and Pear variety testing, Fruit thinning, Post harvest and Fruit Quality and Sustainable Fruit Production, treffen sich Forscher aus ganz Europa jährlich bis zweijährlich um Ergebnisse und Erfahrungen auszutauschen.

Detaillierte Informationen zu EUFRIN, der Arbeit und den Dokumenten der Working Groups sind unter dem folgenden Link zu finden:  http://www.eufrin.org/

EUFRUIT

Am 3.-4. März 2016 war das Treffen zum Start des neuen Projekts EUFRUIT in Brüssel. EUFRUIT ist ein von "Horizon 2020" europäisch finanziertes Projekt mit dem Ziel der Vereinfachung des Zugangs zu Wissen und der Verbreitung der bestehenden Forschung und des Innovationsptentials zum Vorteil des Obstsektors und der Verbraucher.

Insgesamt vereint EUFRUIT eine Arbeitsgemeinschaft von 21 Partnern aus 12 Ländern. Die Arbeitsgemeinschaft wird ihre Aktivitäten auf 4 entscheidende thematische Bereiche für die Wettbewerbsfähigkeit und das Innovationspotential des europäischen Fruchtsektors konzentrieren. Diese Bereich sind:

  1. Entwicklung neuer Sorten
  2. Miminmierung von Rückstnadne bei den Früchten und in der Umwelt
  3. Optimierung der Lagerung und Fruchtqualität
  4. Verbesserung der nachhaltigen Produktionssysteme

EUFRUIT wird als eine Wissensplattform agieren, indem es Kontaktknüpfungsmöglichkeiten für Akademiker und Forschungspartner, Unternehmer des Obstsektors sowie Entscheidungsmacher bietet. 

Das Netzwerk hat ein Gesamtbudget von 1,8 Millionen EUR, um in den kommenden Jahren einen systematischen Ansatz für das Sammeln und Verbreiten von Kenntnissen zu entwickeln. Aus dem Obst- und Gemüsesektor werden sowohl die AREFLH (Vereinigung der Obst, Gemüse und Gartenbauprodukte erzeugenden Regionen) als auch Freshfel Europe (Europäische Obst- und Gemüsevereinigung) aktiv an der Verbreitung der Ergebnisse des Projekts in dem Sektor beteiligt sein.