Extension-Projekte

Jährlicher Evaluations- und Priorisierungprozess für die praxisnahe Obstbauforschung bei Agroscope.

obsbau-extension

Agroscope-Fachleute der Extension Obstbau bearbeiten gemeinsam mit den Versuchsbetrieben Wädenswil, Breitenhof und Güttingen (Vereinbarung mit BBZ Arenenberg) Projekte in der Sorten- und Unterlagenprüfung, in der Kulturführung, in der Ertragsregulierung, im Pflanzenschutz und in der Betriebsökonomie. 

Praxistaugliche, wettbewerbsfähige und umweltschonende Produktionssysteme für den Schweizer Obstbau kann die Forschung nur gemeinsam mit Beratung, Produktion und Handel entwickeln. Der Austausch mit dem Forum Kern- und Steinobst bietet dazu gute Rahmenbedingungen. Das Forum beurteilt Qualität und Erfüllungsgrad der bereits durchgeführten Arbeiten und bestimmt gemeinsam mit der Forschungsgruppe Extension Obstbau die Arbeitsschwerpunkte. 

Das Forum Kern- und Steinobst setzt sich zusammen aus Vertretern der Produktion, der kantonalen Obstfachstellen/Beratung, des Handels und einem Vertreter der Beratungszentrale Agridea. Es wird derzeit präsidiert von Ernst Lüthi, einem Obstproduzenten aus dem Kanton Basel-Landschaft.

Jetzt Projektideen eingeben!

Agroscope nimmt seit 2004 Forschungsanliegen der Obst-Branche über das Forum Kern- und Steinobst direkt auf und bearbeitet die wichtigsten und dringendsten Anliegen so rasch wie möglich. Alle interessierten Kreise sind aufgerufen, ihre Anliegen an Agroscope zu melden.

Das Extension-Jahresprogramm wird jeweils im November neu überarbeitet. Neue Projektideen zu aktuellen Themen können über das Forum eingegeben werden.

Die aktuell bearbeiteten Themen sowie das Formular zum Einreichen neuer Projektideen finden Sie unten. Bitte senden Sie das Formular bis am 30. September 2018 an folgende Adresse:

Forum Kern- und Steinobst
Baarerstr.88
Postfach 2559
6302 Zug

Tel: 079 696 81 21
Fax: 041 728 68 00
E-Mail: ralph.gilg@swissfruit.ch