Optimierung der Anbaumethoden für Gewürz- und Medizinalpflanzen

Systèmes de grande culture durables et résilients

Die Nachfrage nach Gewürz- und Medizinalpflanzen aus Schweizer Anbau steigt stetig. Der grösste Teil der Produktion stammt aus Bergregionen. Sie liefert den im Lebensmittel- und Kosmetikbereich tätigen Schweizer Grossunternehmen und KMU Rohstoffe mit hohem Mehrwert. Die grösste Herausforderung beim Anbau von Gewürz- und Medizinalpflanzen, die nicht durch Zölle geschützt sind, besteht darin, dank der Qualität der Pflanzen wettbewerbsfähig zu bleiben. Es ist auch wichtig, die Kosten für den Anbau dieser Kulturen zu senken und die Erträge trotz Klimaveränderungen stabil zu halten.

Die Optimierung der Anbaumethoden ermöglicht es, diese unterschiedlichen Probleme zu bewältigen, die Ressourceneffizienz zu verbessern und die hohe Qualität der getrockneten Kräuter sicherzustellen. Ausserdem werden Anfragen des Forums jährlich beantwortet.

Projektleitung

Projektinformationen

Frühere Projekte

URL für Direktzugriff