Verbesserung der Effizienz von Gewächshauskulturen

Verbesserung der Effizienz von Gewächshauskulturen

Gewächshauskulturen sind in unserer Zeit unverzichtbare Produktionssysteme. Diese Kulturen werden unter dem Einsatz neuester Methoden intensiv bewirtschaftet. Deshalb wird ihre Umweltverträglichkeit zuweilen in Frage gestellt. Ziel dieses Projekts ist es, neue Lösungen zu prüfen (LED-Beleuchtung, Verwendung von Vergärungsprodukten als Düngemittel usw.), welche die Umwelt weniger belasten, sei es durch einen reduzierten Ressourcenverbrauch pro Kilogramm Ernte oder durch geringere Verluste infolge von biotischen und abiotischen Stressfaktoren und damit durch höhere Erträge. Die getesteten Lösungen dürfen ausserdem die Qualität der Produkte nicht beeinträchtigen und sie müssen wirtschaftlich sein. Die Arbeiten werden sowohl in konventionell als auch in biologisch bewirtschafteten Gewächshauskulturen durchgeführt.

greenresilient

Greenresilient, ein internationales Projekt für den Gemüsebau in Gewächshäusern

Die Entwicklung von Anbausystemen für Gemüsekulturen in Gewächshäusern mit hohen Erträgen und geringen Umweltwirkungen - dies ist die Herausforderung des Projekts «Greenresilient». 12 europäische Forschungszentren, darunter auch Agroscope und das FiBL, nehmen am Projekt teil. Die Versuche finden unter anderem in den Gewächshäusern des Forschungszentrums in Conthey statt.

Projektleitung

Projektinformationen

Frühere Projekte

URL für Direktzugriff