SCOPES

SCOPES-changins

Improving the knowledge-base and infrastructure to enhance the efficiency of nutrient use in agriculture and reduce the negative impact of agriculture on the environment.

Das Projekt wird vom SNF (Schweizerischen Nationalfonds) im Rahmen des Programms SCOPES
(Scientific co-operation between Eastern Europe and Switzerland) finanziert. Dieses Förderungsinstrument von SNF und DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit) richtet sich an Forschungsgruppen und Institutionen in der Schweiz und in Osteuropa, die eine Forschungszusammenarbeit eingehen möchten.

Mit diesem Projekt sollen die Praktiken im Zusammenhang mit der Nährstoffversorgung der landwirtschaftlichen Kulturen durch eine effizientere Nutzung der Nährstoffe (N, P, K, Mg…) des Bodens und der angewendeten Düngemittel verbessert werden. Ziel ist eine hohe landwirtschaftliche Produktion bei gleichzeitiger Reduktion der negativen Auswirkungen auf die Umwelt.

Partner

  • Agroscope (Dr. Sokrat Sinaj, Projektkoordinator, Dr. Hedi Kebli)
  • Crop Research Institute, Tschechische Republik (Dr. Pavel Čermák, Dr. Martina Eiseltova, Dr. Gabriela Mühlbachova)
  • Agriculture University of Tirana, Albanien (Dr. Evan Roco, Dr. Sulejman Sulce)
  • University of Novi Sad, Serbien (Dr. Jovan Crnobarac, Dr. Goran Jaćimović, Dr. Srdjan Šeremešić);
  • Institute of Soil Science and Agrochemistry, Aserbaidschan (Dr. Amirakh Mamedov, Dr. Vugar Babayev).

Ansprechperson

Picture

Sokrat Sinaj

Tel. +41 58 460 46 58

Agroscope
Route de Duillier 50
Case Postale 1012
1260 Nyon 1
Schweiz