NWT 2015

Foto_PreisträgerInnen_2015
Preisträgerinnen und Preisträger und Mitglieder der wissenschaftlichen Kommission Netzwerktagung 2015 (v.l.n.r. Anne Krauter, Myriam Corpataux, Ueli Fritz, Conny Herholz, Dominik Burger, Iris Bachmann, Rico Thun, Ruedi von Niederhäusern, Lucina Wach-Gygax, Natalie Heliczer, Olivia Lorello, Milena Scheidegger, Stefan Rieder)

Zehn Jahre Pferdeforschung Schweiz: Bilanz und Ausblick
Am 16. April 2015 feierte das Netzwerk Pferdeforschung Schweiz sein zehnjähriges Jubiläum im Schloss in Avenches, liess die vergangenen Jahre Revue passieren und hielt Ausblick auf die Herausforderungen der Zukunft. Wie alle Jahre trafen sich Forschende, Vertretende aus Industrie und Verbänden, Studierende und Personen aus Pferdesport, -haltung und -zucht zu einem angeregten Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Pferdebranche - ein Wirtschaftsfaktor
Die Pferdebranche ist Teil der Freizeitbranche. Sie generiert rund eine halbe Milliarde Schweizerfranken an Einnahmen in der Landwirtschaft. Wie nachhaltig diese Branche sich in den nächsten Jahren weiter- entwickelt und behauptet, wird sich noch zeigen. In der Netzwerktagung hat die Schweizer Pferdebranche eine wichtige Plattform, welche immer wieder Impulse setzt.

Namhafte Referenten an der Tagung 2015
Bereichert wurde die Netzwerktagung 2015 u.a. durch Referate von Bernard Lehmann und Hans Wyss, die Direktoren der Bundesämter für Landwirtschaft BLW sowie für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV, welche die Bedeutung und zukünftigen Herausforderungen der Pferdebranche aus ihrer Sicht beleuchteten. Charles Trolliet, Präsident des Schweizerischen Pferdesportverbandes SVPS sowie Anja Lüth, Gechäftsführerin des Zuchtverbandes Schweizer Sportpferde ZVCH, sprachen zu den Entwicklungen im Bereich Freizeit, Sport und Pferdezucht.

Das Netzwerk Pferdeforschung Schweiz prämierte wiederum die besten Präsentationen und Poster vom Forschungsnachwuchs. Folgende Arbeiten wurden ausgezeichnet:

Preis

Autoren

Titel

Institution

Wissenschaftlicher Preis - beste Präsentation

Julie Schwechler

Antibiotikagebrauch von Pferdetierärzten in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Department für Pferde, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich

Wissenschaftlicher Preis - bestes Poster

Lucina Wach-Gygax

Jahreszeitliche Schwankungen der Samenqualität beim Hengst

Klinik für Reproduktionsmedizin, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich

Wissenschaftlicher Prix Surprise

Ueli Fritz

Luxus, Innovation und Fortschritt - Die Kutsche als Prestigeobjekt im 17. - 19. Jahrhundert

Hochschule der Künste, Bern

Preis Zucht

Myriam Corpataux

Kundenzufriedenheit in Pensionsställen

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Preis Pferdebranche

Olivia Lorello, Milena Scheidegger

Programm „Vetcheck", Monitoring von Sportpferden

Institut suisse de médecine équine ISME


Hier ein paar Eindrücke der Science Party

Programm 2015

Flyer NWT 2016

Medienmitteilungen

Programm

Posterliste

Publikationen

Schweizer Archiv für Tierheilkunde - SAT

Umfrage

Umfrage - Bedarf Pferdeforschung 2015

Letzte Änderung 18.04.2018

Zum Seitenanfang