NWT 2014

Foto-NWT-Preisträger-2014
Preisträgerinnen und Preisträger und Mitglieder der wissenschaftlichen Kommission Netzwerktagung 2014 (v.l.n.r.) Burger Dominik, Ruedi von Niederhäusern, Tosso Leeb, Bachmann Iris, Edna Hillmann, Conny Herholz, Rico Thun, Anja Lüth, Elise Jeannerat, Jeanne Häring, Anja Ziegler, Anja Schwarz, Christine Flury, Stefan Rieder)

Pferdeforschung zeigt steigende Bedeutung der Pferde in der Schweiz

Der Pferdebestand in der Schweiz hat die Grenze von 100‘000 Tieren überschritten. Als Freizeitpartner des Menschen ist das Pferd zu einem gewichtigen Wirtschaftsfaktor geworden von dem insbesondere auch die Landwirtschaft profitiert. Dies und weitere Resultate standen im Zentrum der 9. Jahrestagung des Netzwerks Pferdeforschung Schweiz vom 10. April 2014 in Avenches. Dort traf sich die gut vernetzte Schweizer Pferdeforschungsgemeinschaft mit der Branche und Privatpersonen zum alljährlichen Wissensaustausch. Mehr als 40 Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Fachdisziplinen präsentierten neuste Studien rund um das Pferd. Das Schwerpunktthema des Tages widmete sich der Sozioökonomie der Schweizer Pferdebranche.

Die Agroscope Science Publikation vereint die Beiträge zur 9. Jahrestagung Netzwerk Pferdeforschung Schweiz:

Preis

Autoren

Titel

Institution

Wissenschaftlicher Preis - beste Präsen-tation

Anja Ziegler

In vitro Evaluation des Effekts von DC-spezifischen Peptiden auf equine

dendritische Zellen (DC) mit dem Ziel der Verbesserung der Immuntherapie

Department of Clinical Research and Veterinary Public Health, University of Berne

Wissenschaftlicher Preis - bestes Poster

Mirjam Hunziker

Genomweite Assoziationsstudie für Merkmale der Körpergrösse beim Shetlandpony

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL, Zollikofen

Wissenschaftlicher Prix Surprise

Hubertus Hertzberg

Neuausrichtung des Parasiten-Managements beim adulten Pferd

Institut für Parasitologie, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich

Preis Zucht

Elise Jeannerat

Strategische Ejakulation beim Hengst

Schweizerisches Institut für Pferdemedizin (ISME), Agroscope ; Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern

Preis Pferdebranche

Anja Schwarz

Wie wirtschaftlich ist die Pensionspfer-dehaltung?

Agroscope, Tänikon ; Agroscope - Schweizerisches Nationalgestüt, Avenches


Programm 2014

Flyer NWT 2016

Medienmitteilungen

Programm

Posterliste

Umfrage

Umfrage NWT 2014

Letzte Änderung 18.04.2018

Zum Seitenanfang